Suchen

Nokia Networks verdoppelt Bandbreite per Carrier Aggregation Soneras LTE-A-Netz liefert 300 Mbit/s

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der finnische Mobilfunkanbieter Sonera hat ein LTE-A-Netz mit Downloadgeschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s gestartet. Zur Infrastruktur gehört Nokias Flexi Multiradio 10 Base Station; die passenden Smartphones kommen zunächst von Samsung.

Firmen zum Thema

Zunächst sollen Kunden mit Samsungs Galaxy-Modellen Alpha und Note 4 auf das LTE-A-Netz zugreifen.
Zunächst sollen Kunden mit Samsungs Galaxy-Modellen Alpha und Note 4 auf das LTE-A-Netz zugreifen.
(Bild: Samsung)

Dank Carrier Aggregation kann Sonera Mobilfunkkunden in Stadtteilen Oulunkylä und Roihupelto der finnischen Hauptstadt Helsinki Datenraten bis zu 300 Mbit/s anbieten – und damit doppelt soviel wie bisher. Die Technik bündelt verschiedene Bereiche des verfügbaren Funknetzes.

Konkret nutzt Sonera die Frequenzbänder um 1.800 MHz und 2.600 MHz. In Summe könne eine Gesamtbandbreite bis zu 40 MHz bereitgestellt werden.

Die Infrastruktur für das LTE-A-Netz wurde gemeinsam mit Nokia Networks aufgebaut. Der Netzwerkausrüster steuerte neben Integrationsdienstleistungen auch die Flex Multiradio 10 Base Station bei.

Als Terminals offeriert Sonera zunächst die Modelle Alpha und Note 4 aus Samsungs Galaxy-Reihe. Weitere Smartphones sollen folgen.

(ID:43135123)