Suchen

Wind River liefert Open Networking Software als SDN-Baustein Softwareumgebung für Switch-Entwickler

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit der Open Networking Software will Wind River eine vollständige, offene Softwareumgebung zur Entwicklung von Switches für Software-Defined Networks (SDN) liefern.

Firma zum Thema

Wind River liefert Netzwerkausrüstern einen SDN-Baustein für ToR-Switches oder Micro-Server-Plattformen.
Wind River liefert Netzwerkausrüstern einen SDN-Baustein für ToR-Switches oder Micro-Server-Plattformen.
(Bild: Wind River)

Als Software für die Entwicklung von Data Center Switches der nächsten Generation bewirbt Wind River die jetzt vorgestellte Open Network Software. Konkret geht es dabei um Top-of-Rack-Switches (ToR) großer Rechenzentren, Micro-Server-Plattformen und weitere Komponenten von Netzwerkinfrastrukturen. Erste Kunden nutzen die Lösung bereits, darunter der Referenz genannte IT-Spezialist Fujitsu.

Mit Wind Rivers Lösung lassen sich Data Plane sowie Control Plane voneinander trennen und echtes SDN-Switching umsetzen. Der Anbieter bewirbt die Software als Grundlage für SDN-Anwendungen und Cloud Computing. Eine ähnlich "lückenlose[n], offene[n] Softwareumgebung zur Entwicklung von Netzwerk-Switches und Software-Defined Networks" biete der Wettbewerb so nicht – heißt es.

Entwickler können mit dieser Umgebung Funktionen der Netzwerk-Layer L1, L2+ und L3+ realisieren, modifizieren und aktualisieren. Die flexible und modulare Architektur beinhalte Standard-Schnittstellen für Management und Control. Anwendungen von Drittanbietern sollen sich reibungslos einbinden lassen. Zudem unterstütze die Software zahlreiche Netzwerk-Protokolle.

Die Open Network Software wurde für das Switch-Referenzdesign der Intel Open Network Platform (ONP) optimiert und biete eine hohe Performance und Flexiblität – betont Wind River. Ricky Watts, General Manager of Switching Solutions bei Wind River, fasst zusammen: "Indem sie unsere erweiterbare, sofort einsatzfähige Software nutzen, können Kunden SDN-Switching-Funktionen auf einfache Weise in ihre Produkte integrieren und schneller als bisher auf den Markt bringen. Zugleich lassen sich der Aufwand und die Kosten reduzieren."

Weitere Informationen zur Wind River Open Network Software gibt es beim Hersteller.

(ID:42314478)