Suchen

Per USB-Installation zum VXL Cloud Desktop Software macht ältere PCs zu Thin Clients

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Florian Karlstetter

Die Konvertierungssoftware VXL Cloud Desktop des Herstellers VXL Instruments soll es Unternehmen und Organisationen ermöglichen, ältere PCs aus ihrem Bestand in einer virtualisierten Umgebung bzw. in der Cloud als Thin-Client-Desktops weiterzunutzen.

Firmen zum Thema

Die Software VXL Cloud Desktop von VXL Instruments bietet die Möglichkeit, die Einsatzzeit älterer PCs zu verlängern.
Die Software VXL Cloud Desktop von VXL Instruments bietet die Möglichkeit, die Einsatzzeit älterer PCs zu verlängern.
(Bild: VXL Instruments)

VXL Cloud Desktop ist der Nachfolger der bislang verfügbaren Lösung GioPC Edition und basiert wie diese auf Gio Linux, dem Betriebssystem der Hardware-Thin-Clients von VXL Instruments. Nach Angaben des Herstellers hätten der neue Kernel (Gio5 Linux) sowie die überarbeitete Benutzeroberfläche positive Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Geeignet für verschiedene virtualisierte Infrastrukturen

Die Repurposing-Software ermögliche die nahtlose Umwandlung von älteren PCs in Thin Clients und werde via USB installiert. VXL Instruments zufolge werden gängige Netzwerk- und Virtualisierungsprotokolle wie Citrix, VMware View und Microsoft RDP unterstützt. VXL Cloud Desktop könne dadurch in verschiedenen virtualisierten Infrastrukturen zum Einsatz kommen.

Die Lösung laufe auf X86-PCs mit Intel-, AMD- und VIA-Prozessoren. Durch Cloud Desktop könne die Einsatzzeit eines PCs verlängert werden. Dies stelle auch eine Option für Rechner dar, die beispielsweise nicht mehr für aktuelle Windows-Betriebssysteme geeignet erscheinen.

Administration über den Gerätemanager VXL Fusion

VXL Cloud Desktop unterstützt den Gerätemanager VXL Fusion, eine Enterprise-Level-Verwaltungslösung für Thin und Zero Clients sowie PCs, die auch für heterogene Gerätelandschaften geeignet sei. Durch das zentrale Management aller Clients sei es möglich, den Aufwand bei Routineaufgaben wie dem Aufspielen von Updates deutlich zu reduzieren.

(ID:43207000)