Prozess-Konfigurator

SOA im weltweiten Automobil-Vertrieb

| Autor / Redakteur: Rüdiger Ernst * u.a. / Florian Karlstetter

Testmarkt Brasilien

Das zentrale Projektteam analysierte im Jahr 2006 zunächst sämtliche weltweit im Einsatz befindlichen Order-Management-Prozesse. Am Ende stand eine Liste von 50 Prozessen, die nun Schritt für Schritt zentral entwickelt und in den Ländern implementiert werden. Die nötige Flexibilität zur Anpassung an die Ländermärkte soll weitgehend über ein zentrales Regelwerk, die Business Rule Engine, realisiert werden, statt immer wieder den Quellcode der Services zu ändern. Ziel war eine Wiederverwertungsquote von 50 Prozent.

Anschließend ging man auf die Suche nach einem geeigneten Pilotmarkt. Auch dies steht im Einklang mit dem beispielsweise durch Gartner empfohlenen Vorgehen. Am Anfang muss zwar die übergreifende Vison, aber gleichzeitig ein überschaubares und erfolgversprechendes Projekt mit klarem Ziel stehen, das durch seinen Erfolg Nachahmer anzieht und Vorbehalte beseitigt.

Als Testmarkt wurde Brasilien ausgewählt. Dort setzte der Hersteller im Jahr 2007 rund 400.000 Fahrzeuge ab. Das Ziel war, den Absatz um die Hälfte zu steigern, unter anderem durch verbesserte Abläufe. Bisher wickelte der Vertrieb Bestellungen halb manuell über eine zentrale Mainframe-Datenbank ab: Bestellte ein Kunde, rief der Händler ein Helpdesk-Team an, das auf die Daten zugriff und dem Händler telefonisch mitteilte, wo ein entsprechendes Fahrzeug gerade verfügbar war. Dieses Verfahren war wegen der vielen menschlichen Interaktion jedoch zeitaufwändig und mit einer Fehlerquote zwischen drei und fünf Prozent behaftet.

Ergänzendes zum Thema
 
SOA und Unternehmensstruktur
 
Services pragmatisch granulieren

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 38658040 / SOA)