Mobile-Menu

IP-Tischtelefon Snom erweitert D3xx-Serie

Autor / Redakteur: Sarah Böttcher / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem D385 erweitert IP-Telefonie-Hersteller Snom seine D3xx-Tischtelefonserie. Das Gerät soll sich vor allem durch sein 4,3 Zoll großes Farb-TFT-Display, seinen zusätzlichen Screen für die Anzeige von Optionen sowie sein leicht geneigtes Keypad auszeichnen.

Anbieter zum Thema

Für 270 Euro (UVP) ist das Tischtelefon D385 von IP-Anbieter Snom seit Januar im Handel erhältlich.
Für 270 Euro (UVP) ist das Tischtelefon D385 von IP-Anbieter Snom seit Januar im Handel erhältlich.
(Bild: Snom)

Das Business-IP-Tischtelefon D385 ist der jüngste Neuzugang der D3xx-Serie von Snom. Neben dem 4,3 Zoll großen Farb-TFT-Display hat das Tischtelefon einen zusätzlichen Screen für die Anzeige von Optionen sowie den Status der insgesamt zwölf frei konfigurierbaren LED-Funktionstasten, die jeweils mit vier verschiedenen Zuordnungen versehen werden können (insgesamt 48). Über einen USB-Port ist das D385 mit dem D3-Erweiterungsmodul ausbaubar. Dem Nutzer stehen dann 18 weitere selbst konfigurierbare LED-Tasten und ein weiteres hochauflösendes Display mit Hintergrundbeleuchtung und geneigtem Profil für einen nahtlosen Gesamtaufbau zur Verfügung.

Die Navigationstaste (Vierfachwippe) sowie das leicht geneigte Keypad des IP-Telefons sollen dem Nutzer das Wählen sowie das Navigieren durch die Benutzeroberfläche erleichtern. Über zwei Gigabit-Ethernet-Ports (IEEE 802.3) können weitere Netzwerkkomponenten mit dem D385 gekoppelt werden. Des Weiteren verfügt das Gerät über eine USB-Schnittstelle und eine Anschlussmöglichkeit für DECT-Headsets über einen Electronic Hook Switch (EHS). Darüber hinaus ist das D385 Bluetooth-fähig. Durch den integrierten Digital Signal Processor (DSP) sollen Telefonate auch via Freisprechfunktion in guter Audio-Qualität geführt werden können. Zudem unterstützt das Gerät Power-over-Ethernet-Standards wie IEEE 802.3af sowie neueste Sicherheitsstandards wie TLS & SRTP, Dual Stack IPv4/IPv6 und VPN Support. Das IP-Telefon ist seit Januar für 270 Euro (UVP) erhältlich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45693362)