Tiered Managed Software-Defined Wide Area Network

Silver Peak kooperiert mit KDDI Europe

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Mit EdgeConnect will KDDI Europe kostengünstige und leistungsfähige Netzwerkverbindungen zur Verfügung stellen.
Mit EdgeConnect will KDDI Europe kostengünstige und leistungsfähige Netzwerkverbindungen zur Verfügung stellen. (Bild: © eyetronic - stock.adobe.com)

Marktforschern zufolge werden 60 Prozent aller Unternehmen bis Ende 2019 Software-Defined WANs nutzen. Bereits jetzt planen Silver Peak und KDDI Europe gemeinsam an entsprechenden Diensten.

Die europäische Niederlassung des TK-Unternehmens KDDI (KDDI Europe) will künftig Tiered Managed SD-WAN-Dienste anbieten, die auf der Lösung UnityEdge Connect von Silver Peak Systems (Silver Peak) basieren. Das haben beide Unternehmen jetzt in einer gemeinsamen Mitteilung bekanntgegeben.

Mit der „weltweite[n] Kooperation“ reagieren die beiden Anbieter auf ein stark wachsendes Interesse nach abgestuft gemanagten SD-WAN-Diensten. Zur Bestätigung verweisen KDDI Europe und Silver Peak auf eine Prognose von IDC-Marktforschern. Der zufolge werden 60 Prozent aller Unternehmen bis Ende 2019 Software-Defined WANs einsetzen.

Das jetzt angekündigte Angebot richtet sich an mittelständische sowie große Unternehmen, die räumlich verteilte Standorte nutzen und zunehmend auf Cloud-Services zugreifen. Den genannten Organisationen wolle man kostengünstige und leistungsfähige Netzwerkverbindungen zur Verfügung stellen, über die Mitarbeiter effizient auf Rechenzentren und Cloud-Anwendungen zugreifen können. Teil des Angebots sind auch Service Level Agreements.

Aus Sicht von KDDI Europe sprachen Funktionsumfang und Leistungsfähigkeit von EdgeConnect für eine Zusammenarbeit mit Silver Peak. So verfüge die Lösung über eine integrierte WAN-Optimierung. Überdies könnten Internet-Breakouts auf Basis einzelner Applikationen zentral orchestriert werden. Im Detail seien folgende Entscheidungskriterien betrachtet worden:

  • Einfache Anpassungsfähigkeit als Overlay-Service für bestehende und neue Kunden
  • Die niedrigsten Gesamtbetriebskosten (TCO) im Vergleich zu anderen SD-WAN-Angeboten
  • Die Möglichkeit, mithilfe der integrierten WAN-Optimierungslösung Unity Boost abgestufte Services anbieten zu können
  • Die Bereitstellung von sicheren lokalen Internet-Zugängen (Breakouts), über die Niederlassungen einen direkten Zugriff auf Cloud-Services erhalten

Nick Polydorou, Deputy Director of Network Sales bei KDDI Europe, kommentiert: „Durch die Partnerschaft mit Silver Peak und die umfassenden Funktionen der EdgeConnect-SD-WAN-Lösung können wir die Anforderungen aller unserer weltweiten Kunden erfüllen. Gleichzeitig steigern wir unseren Umsatz und können die stark wachsende Nachfrage nach WAN-Diensten der nächsten Generation befriedigen, inklusive gemanagten Diensten für den Zugang zu Cloud-Umgebungen“.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45248187 / Märkte & Services)