Bundesweit erster Gestattungsvertrag nach dem neuen TKG

Seth erhält Glasfaserkabel im Mini-Trenching-Verfahren

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Peter Schmitz

Die Sether Bürgermeisterin Maren Storjohann und Unser-Ortsnetz-Geschäftsführer Ralf Pütz bei der Unterzeichnung des Gestattungsvertrags.
Die Sether Bürgermeisterin Maren Storjohann und Unser-Ortsnetz-Geschäftsführer Ralf Pütz bei der Unterzeichnung des Gestattungsvertrags. (Bild: Unser Ortsnetz)

Die Unser Ortsnetz GmbH verlegt in der schleswig-holsteinischen Gemeinde Seth Glasfaserkabel nach dem zeit- und kostensparenden Mini-Trenching-Verfahren. Dies ist seit der Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) möglich.

Die Gemeinde Seth (Schelswig-Holstein) und die Unser Ortsnetz GmbH haben den bundesweit ersten Gestattungsvertrag nach dem neuen Telekommunikationsgesetz geschlossen. Die durch die Bundesregierung schon im letzten Jahr verabschiedeten Gesetze könnten eine neue Ära für den Glasfaserausbau in Deutschland einläuten.

Bisher wurden alle Telekommunikationskabel in einer Tiefe von 60 Zentimetern verlegt, um zu vermeiden, dass diese bei Frost beschädigt werden. Durch die Weiterentwicklung des Glasfaserkabelaufbaus können Kabel nun in höheren Erdschichten verlegt werden. Das sogenannte Mini-Trenching-Verfahren sei in zahlreichen EU-Ländern bereits Standard und könne 50 Prozent der Erschließungskosten einsparen. Ein weiterer Vorteil sei die fünffache Baugeschwindigkeit.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42277678 / Breitband auf dem Land)