Mobile-Menu

Breitband nicht nur für Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern SES versorgt weiße Flecken per Satellit

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit "Astra Connect for communities" bringt SES Breitbandzugänge per Satellit in unterversorgte Regionen. In Mecklenburg-Vorpommern hat der Anbieter jetzt Verträge für 15 Dörfer geschlossen.

Firmen zum Thema

Für kleinere Dörfer veranschlagt SES Erschließungskosten zwischen 20.000 und 25.000 Euro.
Für kleinere Dörfer veranschlagt SES Erschließungskosten zwischen 20.000 und 25.000 Euro.
(Bild: SES)

Über den Ka-Band-Satelliten Astra 2E kann SES Deutschland mit Breitbanddiensten versorgen. Der darauf aufbauende Dienst "ASTRA Connect for communities" soll Dörfer oder bis zu 500 Haushalte anbinden. Jetzt haben sich 15 Ortschaften in Mecklenburg-Vorpommern für das Angebot entschieden, darunter: Steesow, Behren-Lübchin, Lühburg, Bollewick, Lübs, Bartelshagen II, Fuhlendorf und Saal.

Das per Satellit empfangene Signal wird dort per 5-GHz-WLAN weitergeleitet. Je nach örtlichen Gegebenheiten bietet SES jedoch auch an, die letzte Meile per DSL oder Kabel zu überbrücken. Zum Versorgungssystem gehört des Weiteren ein intelligentes Bandbreitenmanagement. Endnutzern verspricht der Anbieter Übertragungsraten bis zu 25 Mbit/s.

Für kleinere Dörfer genüge bereits eine Kopfstelle. Für diese veranschlagt SES Kosten von 20.000 bis 25.000 Euro. Die wurden bei den jetzt geschlossenen Verträgen auch aus verschiedenen regionalen, staatlichen und europäischen Fördermitteln gedeckt.

Die Installationen in Mecklenburg-Vorpommern sollen im März starten.

Alternativ könnten sich abseits wohnende Endanwender auch direkt mit dem Satelliten verbinden. Hierfür offeriert der Anbieter verschiedene Dienstpakete, die ab 14,95 Euro monatlich buchbar sind.

Neben dem Astra 2E betreibt der Anbieter zudem den Satelliten Astra 2F, dessen Ka-Band-Kapazität auf Frankreich gerichtet ist. Laut eigenen Angaben ist SES damit in der Lage, Breitbanddienste in zahlreichen europäischen Ländern anzubieten. Neben Deutschland gehören hierzu auch: Vereinigtes Königreich, Schweiz, Österreich, Italien und Benelux-Staaten.

(ID:42534246)