Suchen

Gerät bündelt bis zu 80 GbE- oder 16 10-GbE-Zugangsleitungen Serviceplattform für Carrier Ethernet 2.0

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die Ethernet-Service-Lösung ETX-5300A von RAD Data Communications aggregiert Ethernet- und TDM-Verkehr vom Zugangsnetz zum Provider Edge und unterstützt den Aufbau einer durchgängigen Carrier-Ethernet-Access-Infrastruktur.

Firma zum Thema

Das ETX-5300A belegt drei Höheneinheiten und soll bis zu 80 GbE- oder 16 10-GbE-Zugangsleitungen bündeln können.
Das ETX-5300A belegt drei Höheneinheiten und soll bis zu 80 GbE- oder 16 10-GbE-Zugangsleitungen bündeln können.

Die Aggregationsplattform ETX-5300A entspricht laut Hersteller RAD den aufkommenden CE-2.0-Spezifikationen und soll im Zusammenspiel mit Ethernet-Demarkationsgeräten (NTUs) am Kundenstandort eine vollständige Umgebung für den Aufbau einer durchgängigen Carrier-Ethernet-Access-Infrastruktur bieten.

Chassis mit drei Höheneinheiten

Das Gerät kann RAD zufolge bis zu 80 GbE- oder 16 10-GbE-Zugangsleitungen in redundant ausgelegten 10-GbE-Ports bündeln und damit teure Kapazitäten am Provider’s Edge freisetzen. Nach Herstellerangaben würden mit den ETX-Carrier-Ethernet-Demarkationsgeräten von RAD als Gegenstelle die Anschaffungs- und laufenden Kosten pro Leitung mindestens halbiert. Zudem sei es mit ETX-5300A möglich, Geschäftskundendienste auf SLA-Basis anzubieten. Das drei Höheneinheiten (HE) hohe Chassis kann in Straßenverteilerschränken, Kellerräumen oder am Point of Presence (POP) des Netzbetreibers untergebracht werden.

TDM und synchrone Anwendungen über Carrier Ethernet

Laut Hersteller RAD kann das Gerät durch das integrierte hierarchische Traffic-Management die Serviceeffizienz steigern und mit Funktionen wie End-to-End-Netzwerk-Transparenz und Service Mapping unter anderem Carrier-to-Carrier-ENNI-Konnektivität ermöglichen. TDM-Dienste und Synchronisierungsverfahren für Timing-over-Packet-Anwendungen, darunter auch eine 1588 Grandmaster Clock für entsprechende Services im Wholesale-Bereich, würden ebenfalls unterstützt. Die präzise Synchronisierung sei die Grundlage für die Konvergenz von Geschäftskunden- und Mobilfunkdiensten über ein und dieselbe Infrastruktur.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33298370)