Suchen

Linogate bringt Defendo 6.0 als Appliance-Update Security Gateway mit überarbeiteter Management-Oberfläche

| Redakteur: Stephan Augsten

Grafische Benutzeroberflächen sind auf Endgeräten gang und gäbe, Netzwerk-Administratoren kommen dafür eher selten in ihren Genuss. Der Sicherheitsanbieter Linogate sieht hier Verbesserungsbedarf und hat das Security Gateway Defendo 6.0 mit einer neuen GUI ausgestattet.

Firma zum Thema

Linogate hat die GUI der Defendo-Appliances überarbeitet.
Linogate hat die GUI der Defendo-Appliances überarbeitet.
(Bild: Linogate )

Linogates neue Defendo-Oberfläche soll Netzwerk-Administratoren dabei helfen, Zeit zu sparen und sich einen schnellen Überblick zu verschaffen. Die Startseiten sollen wichtige Informationen auf einen Blick liefern und lassen sich mithilfe frei beweglicher Statusfenster individuell anpassen.

Eine zusätzliche Navigations-Variante wurde für jene Admins eingeführt, die nur hin und wieder administrative Einstellungen vornehmen müssen: Über die Buttons Netzwerk, Firewall, VPN, Proxies und E-Mail kann man nun rasch zu den entsprechenden Setup-Seiten springen.

Über ein Live-Log werden in Echtzeit alle relevanten Statusinformationen angezeigt, ab sofort ist außerdem das direkte Auslesen von Statusinformationen über SNMP möglich. Bei ausreichend großem Monitor kann zudem die Hilfe permanent geöffnet bleiben und zeigt dabei immer die passenden Texte zur gerade aktuellen Bildschirmmaske an.

Im Rahmen der Erstinstallation unterbreitet das Security Gateway selbst Vorschläge zur Firewall-Grundkonfiguration von Vollzugriffen und NAT-Regeln, erläutert Thomas Scholz, Geschäftsführer der Linogate GmbH: „Viele Standardanforderungen können also mit wenigen Klicks abgedeckt werden, ohne Einzelregeln definieren zu müssen.“

Dabei hilft auch der Punkt „Definitionen“ im neuen Hauptmenü. Darüber lassen sich IP-Adressgruppen festlegen, die für die Konfiguration gemeinsamer Regeln in Frage kommen. Darüber hinaus lassen sich hier auch Zeiträume für die Wirksamkeit von Regeln können angeben.

Verfügbarkeit und Preise

Bestehende Kunden mit Software-Pflegevertrag können kostenlos auf die Defendo-Version 6.0 aktualisieren, für Kunden ohne Pflegevertrag sollen Upgrades angeboten werden. Die Security-Appliances von Linogate sind als VMware-Images, in Form der Hardware-Appliances Defendo xs, small, medium oder large sowie in verschiedenen Enterprise-Varianten erhältlich.

Die Preise für die Defendo Internet Security Gateways beginnen bei 880 Euro (für fünf Arbeitsplätze) und reichen bis zu 3980 Euro für die 250 User-Appliance sowie die User-unbegrenzten Enterprise-Varianten, alle Preise sind zzgl. MwSt. Der Software-Pflegevertrag wird ergänzend angeboten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37319780)