MEF verkündet erste 100G-Zertifzierungen

Sechs Anbieter schaffen CE 2.0 mit 100G

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Die jetzt abgeschlossene Pilotphase "Registration for Carrier Ethernet 2.0 Services at 100G" lief seit Mai.
Die jetzt abgeschlossene Pilotphase "Registration for Carrier Ethernet 2.0 Services at 100G" lief seit Mai. (Bild: MEF)

Das MEF hat die ersten sechs Hersteller benannt, die „CE 2.0“-zertifizierte Netzwerkprodukte für Verbindungen mit 100 Gbit/s anbieten: Alcatel-Lucent, Ciena, Cisco, Coriant, Huawei und Infinera.

Im Mai hatte das MEF sein Carrier-Ethernet-Zertifizierungsprogramm auf Netzwerkausrüstungen für E-Line- und E-Access-Services mit 100 Gbit/s ausgeweitet. Die dafür nötigen, weitgehenden Testprozeduren wurden nun von den ersten sechs Anbietern erfolgreich durchlaufen: Alcatel-Lucent, Ciena, Cisco, Coriant, Huawei und Infinera.

Kevin Vachon, Chief Operating Officer des MEF kommentiert: „Wir gratulieren allen Herstellern, die es geschafft haben, den 100G-Meilenstein zu erreichen. In kurzer Zeit werden Service-Provider auf dieser Basis standardbasiert anspruchsvolle Anwendungen wie etwa Rechenzentrumsverbindungen ermöglichen. Mittelfristig wird dies dazu beitragen, hochskalierbare und dynamische Cloud- Services anzubieten, die auf orchestrierten, automatisierten und verbundenen Netzwerken mit LSO, SDN und NFV basieren. [LSO = Lifecycle Service Orchestration; SDN = Software-Defined Networking; NFV = Network Function Virtualization – Anm. d. Red.]“

Die Tests und Zertifizierungen für 100G CE 2.0 wurden von Iometrix durchgeführt, dem offiziellen Teslabor des MEF.

Das MEF beschreibt sich selbst als die treibende Kraft hinter dem 70 Milliarden Dollar Markt für Carrier-Ethernet-Technologien und Services und die Standardisierungsorganisation für LSO- (Lifecycle Service Orchestration) Standards, die für neue Third-Network-Services mit CE2.0, SDN und NFV grundlegend sind. Als Branchenvereinigung mit mehr als 220 Mitgliedern in 43 Ländern betreibe man ein leistungsfähiges Framework von Service-Providern, Lösungsanbietern und anderen Organisationen zur Erreichung der Ziele bei der Entwicklung und Globalisierung von CE2.0 und LSO.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43791768 / Standards & Netze)