Suchen

Mitel wird von Kapitalinvestoren übernommen Searchlight Capital Partners kauft Mitel

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das kanadische Telekommunikationsunternehmen Mitel wird von einer Investorengruppe übernommen. Mit diesem Schritt wird Mitel zum Privatunternehmen und erhofft sich so mehr Flexibilität bei Reaktionen auf die Veränderungen im Markt.

Firmen zum Thema

Mitel wird von einer Investorengruppe unter Führung von Searchlight Capital Partners übernommen.
Mitel wird von einer Investorengruppe unter Führung von Searchlight Capital Partners übernommen.
(Bild: Mitel, Pixabay)

Der bereits 1972 gegründete Kommunikationsanbieter Mitel hat eine Übernahmevereinbarung mit einer Investorengruppe unter Führung von Searchlight Capital Partners. Die Finanzinvestoren bezahlen für das Unternehmen zwei Milliarden US-Dollar in bar und übernehmen auch die Nettoverschuldung von Mitel. Mit der Übernahme wird Mitel von der Börse genommen. Den Abschluss der Transaktion wird für die zweite Jahreshälfte 2018 erwartet.

Schnellere Reaktionsfähigkeit

Durch die Übernahme wird Mitel wieder zu einer privat finanzierten Gesellschaft. Terry Matthews, einer der beiden Gründer und Chairman der Firma erhofft sich durch diesen Schritt eine größere Flexibilität beim Weg in die Cloud. Rich McBee, der CEO von Mitel, erwartet sich vom Searchlight-Fond eine strategische und kapitalmäßige Unterstützung seines Unternehmens und dadurch auch Vorteile für die Partner. Die Übernahme soll voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen sein, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen sowie der Zustimmung der Aktionäre, der Aufsichtsbehörden und der Gerichte.

(ID:45272888)