Mobile-Menu

Performance-Steigerung bei Netzwerk-Transfers Schnellerer SAP-Zugriff durch Juniper-Infrastruktur

Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Die Applikationsbeschleunigungs-Plattformen WX und DX von Juniper Networks können Anwendern zu einer erheblichen Reduzierung der Netzwerk-Zugriffszeiten für Transaktionen innerhalb von SAP-Umgebungen verhelfen. Die Auslastung der Applikations-Server wurde bei Tests um die Hälfte gesenkt.

Anbieter zum Thema

Die Lösungen von Juniper Networks sind von SAP in einer Reihe praxisorientierter Anwendungs-Szenarien getestet worden. Die Tests sind über simulierte Fractional T1 und T3-WANs (Wide-Area Networks) sowohl mit langen als auch mit kurzen Latenzzeiten abgelaufen. Bei datenintensiven Transaktionen über diese vier WAN-Simulationen verbesserte die Kombination aus DX- und WX-Plattformen die Reaktionszeiten für Anwender um durchschnittlich 86 Prozent. Die Secure-Access-SSL-VPN-Plattformen boten zusätzlich mobilen Nutzern einen verschlüsselten, clientlosen Zugriff auf die getesteten SAP-Anwendungen.

Den Spitzenwert erzielte der Test bei einer fünf-MByte-Transaktion der Knowledge-Management-Komponente von SAPs NetWeaver-Plattform über eine 768-KBit/s-Verbindung mit einer simulierten Latenzzeit von 300 ms. Die Transaktionszeit hat sich dabei von mehr als zwei Minuten auf unter zwei Sekunden verringert. Dies entspricht der LAN-typischen Antwortzeit und einer Verbesserung um 99 Prozent.

Die skalierbaren Applikationsbeschleunigungs-Plattformen DX und WX tragen dazu bei, bessere Antwortzeiten und hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Die Load-Balancing- und Applikationsbeschleunigungs-Plattform DX befindet sich vor den SAP-Servern und kümmert sich um HTTP-Kompression, Auslagerung der SSL-Verschlüsselung, Server Load Balancing und Applikationssicherheit. WX bewirkt eine Verkürzung der Zugriffszeiten über WAN-Verbindungen fester Kapazität. Mit einer Kombination aus Kompression, TCP- und Applikationsprotokoll-spezifischer Beschleunigung sowie dynamischem Bandbreiten-Management nutzt die WX-Plattform verfügbare Ressourcen besser aus und gibt wichtigen SAP-Anwendungen Vorrang gegenüber anderem Traffic.

Für dezentrale Anwender, die über ein VPN auf SAP-Applikationen zugreifen, bieten die SSL-VPN-Appliances Kompatibilität zur WebDynpro-Benutzeroberfläche von SAP.

Auftrieb für Enterprise-SOA

Die SSL-VPN-, DX- und WX-Plattformen von Juniper ergänzen NetWeaver und die auf Enterprise-SOAs gestützten geschäftlichen Lösungen von SAP. So ist ein sicherer Applikations-Zugriff für Endanwender und Datentransfers zwischen den Applikationen weltweit gewährleistet.

(ID:2005178)