Suchen

ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT Samsung: Mobil, komfortabel und sicher

| Autor / Redakteur: M.A. Sylvia Lösel / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Samsung, Premium-Partner beim Enterprise Mobility Summit der Vogel IT-Akademie, will im B2B-Segment massiv wachsen. Dabei helfen sowohl die Devices selbst, als auch die Knox-Plattform.

Firma zum Thema

Sascha Lekic, Director Sales B2B, IT & Mobile Communication bei Samsung
Sascha Lekic, Director Sales B2B, IT & Mobile Communication bei Samsung
(Bild: Samsung)

Welche Lösungen bietet Samsung im Enterprise-Mobility-Umfeld an?

Sascha Lekic: Wir entwickeln unser mobiles Portfolio fortlaufend, um digitale Transformationsprozesse zu unterstützen. So nutzen wir unser breites Partner-Netzwerk als wichtige strategische Säule im gesamten B2B-­Bereich. Unsere Kunden profitieren somit von den Möglichkeiten unseres konvergenten Gesamtportfolios. Insbesondere im mobilen Bereich sehen wir es als unsere Aufgabe, Komfort und Sicherheit in Einklang zu bringen. Das sind die zentralen Anforderungen an mobile Arbeitsgeräte im Business-Umfeld. Ganz konkret: Für Anwender sind lange Akkulaufzeiten und ausreichend Speicherkapazitäten wichtig. Diese haben wir gezielt im Galaxy S7 gebündelt. Für ein Unternehmen steht der ­sichere Einsatz mobiler Arbeitsgeräte im Vordergrund. Mit Samsung Knox haben wir eine sichere Plattform entwickelt, die den IT-Abteilungen die Verwaltung der Unternehmensdaten ermöglicht. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit unserem wachsenden Partnernetzwerk in Sachen Sicherheit zusammen. Ein sehr prominentes Ergebnis ist das neue SecuTablet von Secusmart, das als erstes Android-Tablet durch das BSI für den Regierungseinsatz zertifiziert wurde und auf dem Galaxy Tab S2 basiert.

Wie positionieren Sie sich im Wettbewerbsumfeld?

Lekic: Wir nutzen unsere starke Position im Consumer-Segment, um das B2B-Geschäft weiterzuentwickeln. So bieten wir konvergente Lösungen für das digitale und mobile Zeitalter. Dabei hat sich Samsung zum Ziel gesetzt, bis 2020 einen substanziellen Teil des Gesamtumsatzes mit B2B-Lösungen zu erwirtschaften. Investitionen in Mobilität gehören jetzt und in Zukunft zu den zentralen Fragestellungen und Entscheidungen für Unternehmen. Daher sehen wir in mobilen B2B-Lösungen einen Wachstumsmarkt, den wir weiterhin gezielt ausbauen.

Welche Trends machen Sie beim Thema Enterprise Mobility aus?

Lekic: Gemeinsam mit unseren Partnern verstehen wir uns als Impulsgeber und bieten unseren Kunden und Partnern deutlich mehr als nur Smartphones und Tablets. Mit dem Fortschreiten von Wearables und Virtual-Reality-Lösungen eröffnen sich neue mobile Bereiche, die große Innovationspotenziale bergen. Der Ausblick auf die Anwendungsszenarien der Zukunft ist spannend: Heute wird VR-Technologie in Reisebüros eingesetzt, morgen reisen wir vielleicht schon komplett virtuell. Gerade im B2B-Bereich ist die Nachfrage nach VR-Technologie enorm groß. Unternehmen müssen Mobilität viel ganzheitlicher denken – und umfassender einführen.

Mehr zum Enterprise Mobility Summit:

ImSpannende Einblicke in das Zusammenspiel von Technologie und Medizin bietet die Keynote von Prof. Dr. med. Tobias D. Gantner. Sein Thema: „One click a day keeps the doctor away. Das Internet of healthy things als neuer Wachstumsmotor einer konservativen Branche“. Was sich auf dem App-Markt in den kommenden Jahren tun wird, darüber berichtet Maximilian Simon, Managing Director bei App Media. Im Fokus stehen dabei Themen wie Chatbots, Influencer Marketing und Instant Apps.

Einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung stellt die Verleihung der ENTERPRISE MOBILITY AWARDS dar, die wieder in drei Kategorien vergeben werden.

Haben Sie ein tolles Projekt realsiert?. Dann können Sie sich hier bewerben.

Im Vorfeld des Summit führt Vogel IT-Medien eine Studie durch. An dieser können Sie hier gerne teilnehmen.

Zur Anmeldung zum Enterprise Mobility Summit geht es hier: https://www.ip-insider.de/redirect/548866/aHR0cHM6Ly93d3cuZW0tc3VtbWl0LmRlLw/460b311d0e8f4f29e5e9f30603ae296ede1dc88881b6f4fb06efddee/article/

Enterprise Mobility Summit 2015

Bildergalerie mit 54 Bildern

(ID:44248216)

Über den Autor

M.A. Sylvia Lösel

M.A. Sylvia Lösel

Chef vom Dienst (Online), Redakteur/Editor