Suchen

Gartner-Analysten würdigen Marktpräsenz und Abdeckungsgrad Riverbed ist Leader für Application Performance Monitoring

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Riverbed Technology wurde vom Analystenhaus Gartner wegen seiner Lösungen für Application Performance Infrastructure zum dritten Mal in Folge als Leader im „Magic Quadrant for Application Performance Monitoring“ 2013 positioniert.

Firma zum Thema

Riverbed landet wegen hoher Marktpräsenz („Ability of Execute“) und hohem Abdeckungsgrad („Completeness of Vision“) im APM-Leader-Quadranten von Gartner.
Riverbed landet wegen hoher Marktpräsenz („Ability of Execute“) und hohem Abdeckungsgrad („Completeness of Vision“) im APM-Leader-Quadranten von Gartner.
(Bild: Gartner)

„Riverbed ist stolz darauf, weiterhin eine führende Position im Markt für Application Performance Management (APM) einnehmen zu können“, sagt Paul Brady, Senior Vice President und General Manager, Riverbed Performance Management. „Unabhängig von ihrem jeweiligen Standort nutzen unzählige Endgeräte Cloud, SaaS und mobile Anwendungen. Unsere Kunden benötigen hierfür integrierte, leistungsstarke und intelligente Application-Monitoring- und Management-Lösungen.“

Die Riverbed-Lösungen haben den Zweck, die Visibilität zu steigern und die Performance von Enterprise-Applikationen zu verbessern. Riverbed Performance Management nutzt das Zusammenspiel von APM und NPM (Network Performance Management) und ist laut Hersteller die einzige Management-Suite, die Nutzererfahrung sowie Anwendungs- und Netzwerkvisibilität einsetzt, um Probleme zu erkennen und zu lösen, ohne dass der Endanwender etwas davon merkt.

(ID:42481260)