Update bringt LTE-Uplinks und direkten Draht zu AWS und Azure

Riverbed integriert Xirrus mit SD-WAN

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

LTE-Uplinks, AWS Direct Connect und Azure ExpressRoute ergänzen das SD-WAN um weitere Verbindungsoptionen.
LTE-Uplinks, AWS Direct Connect und Azure ExpressRoute ergänzen das SD-WAN um weitere Verbindungsoptionen. (Bild: © imaginando - stock.adobe.com)

Im Rahmen eines Updates will Riverbed SteelConnect SD-WAN und Xirrus Wi-Fi nun nahtlos miteinander integrieren. Überdies unterstützt der Anbieter AWS Direct Connect und Azure ExpressRoute sowie LTE-Uplinks.

Riverbed Technology (Riverbed) hat ein umfassendes Update für SteelConnect veröffentlicht. Die Lösung für SD-WAN und Cloud-Networking erhält damit folgende Erweiterungen:

  • SteelConnect-Anwender können mit AWS Direct Connect und Azure ExpressRoute nun dedizierte Netzverbindungen zu den jeweiligen Clouddiensten nutzen. Das verbessere die automatisierte Cloud-Konnektivität und biete eine höhere Flexibilität.
  • Riverbed SteelConnect SD-WAN lässt sich jetzt nahtlos in – die im Vorjahr übernommene Lösung – Xirrus Wi-Fi integrieren. Kunden können so SD-WAN und WLAN gemeinsam über eine zentrale Cloud-Konsole verwalten, WLAN-Netzwerke einrichten und das WLAN überwachen.
  • SteelConnect unterstützt LTE-Uplinks für eine Vielzahl von Anwendungsfällen, wie Back-up-Netzwerkkonnektivität in Ladengeschäften, Pop-up-Shops, ländlichen Gebieten oder im mobilen Einzelhandel.
Riverbed kauft Xirrus

WLAN erweitert SD-WAN- und Cloud-Angebot

Riverbed kauft Xirrus

26.04.17 - Mit der Akquisition des Wireless-Spezialisten Xirrus möchte Riverbed Technology sein SD-WAN- und Cloud-Networking-Angebot SteelConnect um eine Suite aus WLAN-Lösungen, die über die Cloud verwaltet werden, erweitern. lesen

Michael Rudrich, Regional Vice President DACH bei Riverbed, kommentiert: „Riverbed SteelConnect hilft Unternehmen dabei, diese Einschränkungen [herkömmlicher Networking-Ansätze] zu überwinden, indem sie die Vorteile von Zero-Touch-Bereitstellung und richtlinienbasierter Orchestrierung in ihrer gesamten verzweigten Infrastruktur – WAN, LAN und WLAN, Rechenzentren und Cloud – nutzen. Mit Verbesserungen für integriertes WLAN, automatisiertem Cloud-Networking und flexiblen Konnektivitätsoptionen legt Riverbed mit der branchenweit umfassendsten und intuitivsten Lösung die Messlatte für Netzwerke im Cloud-Zeitalter erneut höher.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45179353 / Management-Software und -Tools)