Suchen

Mehr Sicherheit bei der Fernwartung mobiler und eingebetteter Rechner Remote Control auch ohne Desktop-Umgebung

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die neuen Versionen der Remote Control-Serie von Netop sollen mit verbesserten Funktionen die Fernwartungs- und Supportmöglichkeiten von Unternehmen erweitern und sicherer machen – Beispielsweise durch die Secure Tunnel-Funktion.

Firmen zum Thema

Fernwartung und -steuerung eines Linux-Rechners mit Netop Remote Control.
Fernwartung und -steuerung eines Linux-Rechners mit Netop Remote Control.

Netop hat neue Version seiner Remote Control-Produktlinie eingeführt. Beispielsweise bietet die neue Version die Secure Tunnel-Funktion, die die Support- und Administrationsmöglichkeiten der Remote Control-Lösung erweitert.

Der Support-User kann dadurch zum Beispiel während einer Interaktion mit dem ferngesteuerten Gerät lokale Port-spezifische Anwendungen ausführen, ohne diesen Rechner grafisch fernsteuern zu müssen.

Fernsteuerung ohne Desktop

„Der Secure Tunnel eignet sich ideal – aber nicht ausschließlich – für Umgebungen, in denen ein herkömmlicher Desktop für Fernsteuerung via Bildschirm, Tastatur oder Maus entweder nicht verwendet wird oder nicht verfügbar ist. Dazu zählen Linux-Server, Point-of-Sales-Systeme, medizinische Geräte und andere Embedded-Systeme“, sagt Wolfgang Falz, Geschäftsführer des Netop Distributors Xnet Communications.

Mehrere Sitzungen gleichzeitig

Außerdem ermöglicht Netop Remote Control, dass Administratoren über den Verbindungsdienst Netop WebConnect mit dem Support-Modul nun mehrere Sitzungen simultan aufbauen können.

Darüber hinaus hat das Unternehmen die Version 9.6 von Netop Mobile & Embedded herausgebracht. Zu den Funktionserweiterungen zählen ein zentralisiertes Identitätsmanagement durch Authentifizierung gegenüber dem Security Server, zusätzliche Verbindungsoptionen sowie eine erweiterte Plattformunterstützung für das Betriebssystem Symbian.

Verfügbarkeit

Die Lösungen können in Deutschland und Österreich über Xnet Communications sowie bei Netop-Partnern bezogen werden. Kostenlose Testversionen aller Netop-Lösungen stehen unter www.netop.com/de zum Download bereit.

(ID:33452600)