Gartner gibt Empfehlungen für WAN und Fixed Voice Trunk Sourcing

Ranking paneuropäischer Netzwerk-Services

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Colt hat die eigenen Ergebnisse verbessert, liegt aber noch immer hinter einigen Konkurrenten.
Colt hat die eigenen Ergebnisse verbessert, liegt aber noch immer hinter einigen Konkurrenten. (Bild: Gartner)

Bei WAN-Diensten sollten Unternehmen auf Verfügbarkeit und Leistung pochen, nicht auf verwendete Technologien – das rät Gartner im jetzt vorgestellten Report: "Critical Capabilities for Pan-European Network Services".

Die Marktforscher von Gartner haben den europäischen Markt für Netzwerkdienste untersucht und die Ergebnisse im kostenpflichtigen Report "Critical Capabilities for Pan-European Network Services" zusammengefasst. Darin stellen die Analysten fest: Der der Markt für paneuropäische Netzwerk-Services konzentriert sich zunehmend auf hochentwickelte Managed Services sowie auf die Ausweitung der geografischen Abdeckung über hybride Netzwerktechnologien.

Neben derlei Einschätzungen finden Anwender im Report auch Handlungsempfehlungen. Enterprise-Kunden sollten demnach Netzwerk-Dienste einfordern, die für konkret geplante Cloud-Services taugen. Die eingesetzte Technik spiele dabei weniger eine Rolle als die zugesagten Service Level für Verfügbarkeit und Performance. Unternehmen müssten des Weiteren WAN und Fixed Voice Trunk Sourcing kombinieren.

Der Bericht ist Colt eine eigene Pressemittelung wert. Darin weist der Anbieter auf seiner verbesserten Ratings hin. Die Konkurrenz landet dennoch Punktsiege gegen den Dienstleister für integrierte Computing- und Netzwerk-Services.

Im Vergleich zum Vorjahr hat Colt beispielsweise den Wert für Anwendungsfälle von 3,7 auf 4,1 verbessern können. Noch besser schnitten in dieser Kategorie allerdings BT Global Services (4,7), Orange Business Services (4,5) und Verizon (4,3) ab. Colt sieht sich zudem in der eigenen Strategie bestätigt. Durch Investitionen in das europäische Netz habe man etwa die Gesamtwertung für "Core City Backbone Anwendungen" von 4,4 im Vorjahr auf aktuell 4,6 steigern können.

Richard Oosterom, Executive Vice President Group Strategy & Businesss Development bei Colt kommentiert den Report: „Der Report von Gartner spiegelt die Situation in der Branche und die Leistungsfähigkeit der wichtigen Anbieter sehr gut wider. Wir haben die Investitionen in unsere Produktfunktionen und die geografische Abdeckung am Bedarf unserer Kunden ausgerichtet fortgesetzt. Dies hat zu unserer guten Position in einem wettbewerbsintensiven Markt beigetragen. Der Report ist ein vertrauenswürdiger Maßstab für alle Unternehmen und Channel-Partner, die auf der Suche nach einem paneuropäischen Anbieter von Netzwerk-Services sind.“

Gartners 18-seitiger Report "Critical Capabilities for Pan-European Network Services" kostet 1.995 US-Dollar. Darin untersucht wurden die Angebote von: AT&T, BT Global Services, Colt, Easynet, Interoute, Level 3 Communications, Orange Business Services, Reliance Globalcom, T-Systems, Telefonica Global Solutions, Verizon und Vodafone.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42628708 / Märkte & Services)