Suchen

ETX-5300A, ETX-205A und ETX-220A beim LTE World Summit 2012 RAD zeigt LTE-Backaul-Portfolio

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

RAD Data Communications präsentiert auf dem LTE World Summit das eigene LTE-Backhaul-Portfolio, darunter auch die Ethernet-Service-Aggregationsplattform ETX-5300A.

Firma zum Thema

RAD präsentiert die Ethernet-Service-Aggregationsplattform ETX-5300A als Zentrum eines kompletten Backhaul-Lösungsangebots für Mobilfunkbetreiber.
RAD präsentiert die Ethernet-Service-Aggregationsplattform ETX-5300A als Zentrum eines kompletten Backhaul-Lösungsangebots für Mobilfunkbetreiber.

Mit dem System ETX-5300A will RAD Data Communications (RAD) den Mobilfunk-Backhaul verändern. Ob die Ethernet-Service-Aggregationsplattform mit 1588v2-Grandmaster-Funktion dazu das Zeug hat, können Interessierte ab dem 22. Mai beim LTE World Summit 2012 in Barcelona eingehender untersuchen. Dort wird RAD das System als "Zentrum eines kompletten Backhaul-Lösungsportfolios" vorstellen.

Ebenfalls im Messegepäck sind das Demarkationsgerät ETX-205A sowie der Gigabit-Ethernet-Netzabschluss ETX-220A. Laut Anbieter zeichnen sich die Systeme durch geringe Latenz, anspruchsvolles Traffic-Management sowie unterschiedliche Serviceklassen (CoS) und eine verbesserte Servicequalität (QoS) aus. Zudem bieten die Lösungen mehrere SyncToP-Zeitgebungsverfahren und eine eingebaute 1588v2 Grandmaster Clock.

Volker Bendzuweit, Vice President Key Carrier Accounts bei RAD, preist das Portfolio wie folgt: "Die LTE-Backhaul-Lösungen von RAD sind auf die Bedürfnisse von Wholesale-Transport-Service-Providern und Mobilfunkanbietern zugeschnitten, die Demarkation und Aggregation mit gesicherter End-to-End-Servicequalität vom NodeB bis ins Backhaul-Netz benötigen." Dabei gibt er zu bedenken, dass LTE-Backhauls eine hoch präzise Taktverteilung und eine verlässliche Dienste-Übergabe erfordern.

Der LTE World Summit 2012 findet vom 22. bis 24. Mai in Barcelona statt.

(ID:33755330)