Mobile-Menu

3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series Qualcomm präsentiert Wi-Fi-7-Plattform

Von Bernhard Lück

Mit der 3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series steht Entwicklern in aller Welt eine Wi-Fi-7-fähige Plattform zur Verfügung. Nutzern von Wi-Fi-6/6E-Geräten und künftigen Wi-Fi-7-Clients verspricht Qualcomm Technologies u.a. höhere Geschwindigkeiten und niedrigere Latenzzeiten.

Anbieter zum Thema

Qualcomms Wi-Fi-7-Ökosystem besteht aus dem Qualcomm FastConnect 7800 und der nun angekündigten 3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series.
Qualcomms Wi-Fi-7-Ökosystem besteht aus dem Qualcomm FastConnect 7800 und der nun angekündigten 3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series.
(Bild: Qualcomm)

Die 3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series läute eine neue Ära des 10-GBit/s-WLANs für Unternehmens-Access-Points, Wi-Fi-Mesh, Gateways und hochwertige Heimrouter ein, so der Hersteller. Die Produktfamilie ermögliche Wireless-Netzwerke mit einer Interface-Kapazität von bis zu 33 GBit/s sowie Punkt-zu-Punkt-Verbindungen mit mehr als 10 GBit/s.

Dank der Funktionen für Interferenzerkennung und Multilink-Betrieb sei in drahtlosen Umgebungen mit hoher Nutzerdichte die Latenz besonders niedrig. In Kombination mit einem leistungsstarken Internetzugang, z.B. 5G Fixed Wireless oder 10GPON, würden hochauflösende Videokonferenzen, AR/VR und hochperformantes Cloud-Gaming problemlos möglich.

Die Qualcomm Networking Pro Series sei in Triband- und Quadband-Konfigurationen für die Frequenzbereiche 2,4 GHz, 5 GHz und 6 GHz verfügbar. Unterstützt würden 320-MHz-Kanäle, wodurch der Durchsatz im Vergleich zu Wi-Fi 6 verdoppelt werde.

Die Multilink-Technologie ermögliche es, Frequenzbänder dynamisch zu aggregieren oder zu wechseln, um drahtlose Interferenzen zu vermeiden und eine niedrige Latenz in stark beanspruchten Umgebungen zu liefern. In Verbindung mit Wi-Fi-7-Client-Systemen wie dem Qualcomm FastConnect 7800 werde von der 3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series auch HBS Multi-Link (High Band Simultaneous Multi-Link) in den Frequenzbändern 5 GHz und 6 GHz unterstützt.

Automated Frequency Control (AFC) soll für die höchstmögliche Leistung im 6-GHz-Band sorgen. Die AFC-Lösung von Qualcomm sei ab sofort für die Integration in Endkundengeräte verfügbar. Sobald die behördlichen Genehmigungen vorliegen, werde die AFC-Lösung kommerziell für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Die 3. Generation der Qualcomm Networking Pro Series besteht aus:

  • Qualcomm Networking Pro 1620: Quadband, 16 Streams und Kapazität von maximal 33,1 GBit/s für Stadien, große Unternehmen und hochwertige Mesh-Systeme im Heimbereich.
  • Qualcomm Networking Pro 1220: Triband, zwölf Streams und Kapazität von maximal 21,6 GBit/s für Unternehmen, KMUs, Prosumer und hochwertige Mesh-Systeme im Heimbereich.
  • Qualcomm Networking Pro 820: Quadband, acht Streams und Kapazität von maximal 13,7 GBit/s für Unternehmen, KMUs, Prosumer und hochwertige Mesh-Systeme im Heimbereich.
  • Qualcomm Networking Pro 620: Triband, sechs Streams und Kapazität von maximal 10,8 GBit/s für Unternehmen, KMUs, Gaming- und Home-Mesh-Systeme.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48298255)