Sichere Browser bleiben beliebt

Q3 Good Mobility Index Report vorgestellt

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Laut BlackBerry-VP erklimmen Unternehmen derzeit die nächste Stufe der Mobilität.
Laut BlackBerry-VP erklimmen Unternehmen derzeit die nächste Stufe der Mobilität. (Bild: Good Powered by BlackBerry)

Mit dem Launch des iPhone 6s (Plus) konnte Apple den Marktanteil seines mobilen Betriebssystems iOS wieder steigern – das legt der jetzt vorgestellte Good Mobility Index Report nahe. Laut Bericht entwickeln Unternehmen zudem zunehmend benutzerdefinierte Apps.

Good Powered by BlackBerry (Good) hat einen aktuellen Good Mobility Index Report vorgelegt. Laut Herausgeber bestätigt die mittlerweile 13. Ausgabe des vierteljährlichen Berichts, dass Unternehmen zunehmend benutzerdefinierte Apps entwickeln.

Einen besonders hohen Bedarf an spezifischen Anwendungen gibt es dabei offenbar beim Einzelhandel: 40 Prozent der hier aktivierten Apps waren auf die speziellen Branchenbedürfnisse zugeschnitten. Auf weiteren Plätzen folgen Versicherungsbranche (31 Prozent), Finanzdienstleister (25 Prozent) sowie Unternehmens- und Fachdienstleister (15 Prozent).

Blackberry kauft Good Technology

EMM-Lösung für IoT und Wearables geplant

Blackberry kauft Good Technology

07.09.15 - Blackberry will Mitbewerber Good Technology für 425 Millionen US-Dollar in bar übernehmen. Dessen Expertise soll in eine umfassende EMM-Lösung einfließen, die auch IoT und Wearables abdeckt. lesen

Billy Ho, Executive Vice President, Enterprise Product und Value Added Solutions bei BlackBerry, kommentiert: „Der Q3 Good Mobility Index Report bestätigt, dass Unternehmen sich auf die nächste Stufe der Mobilität begeben [...] Die Fähigkeiten der Good Dynamics Plattform, die es Firmen ermöglichen, überzeugende, sichere plattformübergreifende Anwendungen zu entwickeln, ist ein entscheidender Vorteil. Deshalb war die Übernahme von Good von großer strategischer Bedeutung für uns.“

„Custom Apps“ sind laut Report allerdings nur die zweithäufigste App-Kategorie. Zum vierten Mal in Folge führen derweil sichere Browser das Feld an und machen 37 Prozent aller in Organisationen eingesetzter Apps aus. Verglichen zum vorherigen Quartal entspreche das einem Wachstum von 57 Prozent.

Bei den Betriebssystemen kann Apples iOS wieder Prozentpunkte gutmachen. Nicht zuletzt wegen des Marktstarts neuer iPhone-Modelle sei der Anteil bei Good-aktivierten Geräten von 64 Prozent auf 66 Prozent gestiegen, Android folgt mit 31 Prozent. Ähnlich dominant führt iOS auch den Tablet-Markt an und erreicht einen Anteil von 71 Prozent; Android und Windows folgen mit 21 respektive acht Prozent.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43772955 / Mobile Collaboration)