Mobile-Menu

Power-over-Ethernet-Switches für KMUs Professional-Switches von Buffalo

Redakteur: Sylvia Lösel

Buffalo Technology baut sein Portfolio für Geschäftskunden in Europa sukzessive aus. Nun hat der Anbieter zwei Power-over-Ethernet-Switches für den Mittelstand vorgestellt.

Buffalo stellt erstmals Managed-Layer-2-Switche für KMU vor.
Buffalo stellt erstmals Managed-Layer-2-Switche für KMU vor.
(Bild: Buffalo)

Die Zeichen stehen bei Buffalo Technology auf Wachstum. Das japanische Unternehmen, das bislang für Unternehmenskunden in Europa Netzwerkspeicher, Festplatten und WLAN-Router im Sortiment hatte, stellt nun erstmals zwei PoE-Switches (Power-over-Ethernet) für KMUs vor. Buffalo, laut eigenen Angaben Marktführer für Consumer-NAS, will damit sein Engagement im KMU-Umfeld erhöhen.

„Die Entscheidung, Switches anzubieten, ist Teil der Strategie, sich im KMU-Umfeld weiter als Professional Eco System Provider zu etablieren. Für KMUs haben wir mit unserem Portfolio schon einiges getan in diesem Jahr. Im Hinblick auf den sicherheitskritischen BYOD-Trend, der gerade auch KMUs betrifft, hat Buffalo eine Partnerschaft mit dem etablierten Softwarehersteller Trend Micro geschlossen“, sagte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage von IP-Insider.

Das können die Switches

Ab sofort gibt es die beiden Geräte Business-Switch-PoE (BS-PoE-G21M-EU) und Business-Switch-Smart-PoE (BSL-PS-G21M-EU). Beide Geräte bieten über PoE eine Anschlussleistung von bis zu 30 Watt auf jedem Port. Eine einfache Installation sowie erweiterte Funktionen wie VLAN-Tagging (Virtual Local Area Network) sind ebenso an Bord wie die Stromsparfunktion Next. Eine einfache Wartung ist ein weiterer Pluspunkt. Die vorgenommenen Einstellungen können auf einem USB-Stick gespeichert und im Servicefall schnell wieder aufgespielt werden.

Fünf Modellvarianten

Der voll managebare Switch BS-PoE-G21M-EU bietet neben VLAN- auch SNMP-Unterstützung (Simple Network Management Protocol) sowie Loop-Warnung. Diese Modellreihe ist mit acht, 16 oder 24 Ports erhältlich. Alle Anschlüsse verfügen über eine Gigabit-Schnittstelle und die Option zur Stromversorgung über das Netzwerkkabel.

PoE+ unterstützt IP-Kameras, IP-Telefone, WLAN-AccessPoints und andere energieintensive Geräte.

Der mit einfacherem Managementumfang ausgestattete Switch BSL-PS-G21M-EU bietet Plug&Play-Setup und Loop-Warnung. Diese Modellreihe ist in Ausführungen mit acht oder 16 Ports zu haben.

Beide Geräte sind in sämtlichen Varianten ab sofort erhältlich. Es gilt eine Produktgarantie von drei Jahren.

Preise

  • BS-POE-G2108M mit acht Ports: 350 Euro
  • BS-POE-G2116M mit 16 Ports: 550 Euro
  • BS-POE-G2124M mit 24 Ports: 660 Euro
  • BSL-PS-G2108M mit acht Ports: 270 Euro
  • BSL-PS-G2116M mit 16 Ports: 400 Euro

(ID:39245920)