UC Intelligent Infrastructure heißt jetzt RealPresence-Plattform

Polycom erneuert Software-Infrastruktur für seine Video-Collaboration-Produkte

20.09.2011 | Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Universal Video Collaboration, Video Resource Management, Virtualization, Universal Access & Security und Video Content Management sind die Funktionsmodule der RealPresence-Plattform.
Universal Video Collaboration, Video Resource Management, Virtualization, Universal Access & Security und Video Content Management sind die Funktionsmodule der RealPresence-Plattform.

RealPresence-Plattform (vormals UC Intelligent Infrastructure) lautet der neue Name der Software-Infrastruktur für Polycoms HD-Telepresence- und Videolösungen. Durch den Ansatz der offenen Standards ermöglicht die Plattform die Integration von Unified-Communications- und Social-Networking-Anwendungen wie Microsoft Lync 2010, IBM Sametime und die Social-Business-Plattform von Jive.

Die RealPresence-Plattform ist Polycom zufolge in die Kernnetzwerks- und Sicherheitsinfrastruktur für die sichere Zusammenarbeit mit beliebig vielen Personen über heterogene Netzwerke integriert – nach Angaben des Herstellers werden hierfür bis zu 50 Prozent weniger Bandbreite benötigt als bei anderen Lösungen. Die Plattform soll bis zu 25.000 parallele Sessions und 75.000 Geräteregistrierungen unterstützen.

Die Funktionsmodule der RealPresence-Plattform sind:

  • Universal Video Collaboration: Software für Multipoint-Video, -Sprache und Content Collaboration, die zahlreiche Protokolle verbindet.
  • Video Resource Management: Software für das zentrale Management, Monitoring und die Bereitstellung von Video Collaboration über die gesamte Organisation.
  • Virtualization: Software für das Management und die Verteilung von Calls über Collaboration Networks mit der Skalierbarkeit, Redundanz und Ausfallsicherheit – bis zu 25.000 gleichzeitige Sessions und 7.000 Geräteregistrierungen auf bis zu 64 Videoservern – für die Bereitstellung in weltweiten Unternehmen und über die Clouds.
  • Universal Access & Security: Software, die die internen und externen Videokonferenzteilnehmer verbindet und laut Polycom das Erlebnis der Zusammenarbeit optimiert, unabhängig davon, ob sie im Unternehmen, von Unternehmen zu Unternehmen und von einem Unternehmen zum Endverbraucher bereitgestellt wird.
  • Video Content Management: Software für die sichere Videoerfassung (Recording und Playback) wie auch für Content Management, Administration und die Bereitstellung von Video Content.

Partner für UC-Komplettlösung

Die RealPresence-Plattform soll als zentraler Hub in einer UC-Umgebung agieren und arbeitet deshalb mit Kommunikations- und Business-Anwendungen von Anbietern aus den Bereichen Instant Messaging/Presence, Telefonie, Web Conferencing, Video Collaboration, Mobile, Social Media, Netzwerke und Sicherheit zusammen. Hierzu gehören:

  • IM/Presence und Video Collaboration: Microsoft Lync und IBM Sametime – diese Lösungen ermöglichen Kunden, ihre Video-, Sprach-, IM/ Presence- und anderen Collaboration-Applikationen auf einer Enterprise-Communications-Plattform wie Lync oder Sametime zu konsolidieren. Anwender können über ihre Desktop- und Mobilgeräte auf alle Collaboration-Tools zugreifen und mit der Call-Processing-Software von Polycom eine übliche Durchwahl wählen, unabhängig von der Telefonanlage oder dem Gerät, von dem aus der Call erfolgt.
  • Call Control: Lösungen von Avaya, BroadSoft, Cisco, IBM, Microsoft und Siemens sowie weitere Call-Controll-Plattformen und Polycoms HD-Sprachlösungen – die RealPresence-Plattform bietet nahtlose Dial-Plan-Integration, das die Effizienz der Kunden steigern soll, indem die Endpunkte verschiedener Hersteller verbunden und mehrere Einwahlcodes in einem konsolidiert werden.
  • Web Conferencing: Lösungen von Adobe, Alcatel-Lucent, AT&T, Cisco WebEx, Citrix, IBM, Intercall, Microsoft und WebEx.
  • Mobile: Lösungen für Tablet-PCs von Apple, Motorola, Samsung, HP und anderen Herstellern, die Plattformen Android, iOS und Windows Phone 7 sowie Telco-Zubehöranbieter wie Ericsson, Juniper und Alcatel-Lucent.
  • Social: Integration der HD-Videolösungen in bekannte Social-Business-Plattformen – die strategische Partnerschaft mit Jive soll es Jive-Kunden gestatten, Live-Video-Chats und Group-Video-Calls abzuhalten. Des Weiteren soll es möglich sein, Video-Meetings und Nachrichten für das Archiv, Schulungen und weitergehende Zusammenarbeit aufzuzeichnen.

Video als Service aus der Cloud

Polycom unterhält Partnerschaften mit Telekommunikationsanbietern, um Video als Service aus der Cloud anzubieten. Im Juni 2011 gründeten Polycom und weltweite Service-Provider, darunter Airtel, AT&T, BT, Cable and Wireless Worldwide, Global Crossing, Glowpoint, iFormata Communicatiobs, Masergy, Orange Business Services, PCCW Global, Telefonica, Telstra und Verizon, das Open Visual Cloud Consortium (OVCC). Das Forum für visuelle Kommunikation hat sich zum Ziel gesetzt, die Konnektivität in hoher Qualität über die Netzwerke der Service-Provider bereitzustellen, um die On-Demand-Collaboration über Video zwischen beliebig vielen Personen, überall, über jedes Netzwerksystem oder -gerät, so einfach und zuverlässig wie einen Anruf über ein Mobiltelefon oder eine SMS zu gestalten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2052908 / Online Collaboration)