Kooperationen mit Avaya, IBM, Juniper, Microsoft und Cable & Wireless

Polycom baut an Partner-Galaxie für mehr UCC und Video-Kommunikation

11.03.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

Hintergrund zum Polycom-Logo: Aufnahme des Weltraum-Teleskops Hubble, gefunden in Wikipedia
Hintergrund zum Polycom-Logo: Aufnahme des Weltraum-Teleskops Hubble, gefunden in Wikipedia

Juniper und Video-Conferencing

Video-Konferenzen, insbesondere in Raum-zu-Raum-Systemen mit Telepräsenz-Produkten ersetzen das Fliegen zu Meetings.
Video-Konferenzen, insbesondere in Raum-zu-Raum-Systemen mit Telepräsenz-Produkten ersetzen das Fliegen zu Meetings.

Die Vereinbarung mit Juniper Networks hingegen soll ab Juni 2010 durchschlagen. Sie betrifft die Qualität und Kosteneffizienz von Video-Kommunikations über konvergente und intelligente Netzwerke. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden Junipers Netzwerkinfrastrukturlösungen und die Video-Kommunikationsplattform von Polycom miteinander integriert.

In der ersten Phase entwickeln die beiden Unternehmen eine integrierte Service-Provider-Lösung, mit der qualitätsgesicherte Videodienste als Managed Service bereitgestellt werden. Service Provider sollen ihre vorhandenen Netzwerke besser auszuschöpfen können und dadurch die Kosten zu reduzieren, die mit der Bereitstellung von Telepresence- und Video-Konferenzen in Form von Managed-Service-Angeboten verbunden sind.

Denn im Vergleich zum derzeitigen Overlay-Konzept, bei dem zur Unterstützung der Video-Kommunikation Netzwerke aufeinander aufgesetzt werden, ist die Implementierung einer Lösung, die auf einem einzelnen Netzwerk basiert, wesentlich skalierbarer und wirtschaftlicher.

Eine Marktstudie von Frost and Sullivan kommt zu dem Ergebnis, dass der weltweite Markt für Video-Kommunikationsdienste, die als Managed Service angeboten werden, im Zeitraum zwischen 2008 und 2015 von 82,7 Millionen Dollar auf 938,3 Millionen Dollar anwachsen wird. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Steigerung um 162,4 Prozent.

Doch die Vereinbarung biete nicht Service Provider Verbesserungen, sondern auch für Kundenunternehmen, erläutern die frischen Partner. Sie erhielten eine größere Kontrolle über die Bereitstellung von Diensten und könnten den wirtschaftlichen Nutzen entsprechender Dienste erhöhen.

Denn der Datenverkehr von Telepresence-Verbindungen und Video-Konferenzen lässt sich über das gleiche Netzwerk transportieren wie bei anderen Applikationen. Zudem werde dabei eine konsistente Qualität gewährleistet.

Die technische Ausgestaltung

Um das Realität werden zu lassen liefert Juniper die Netzwerkinfrastruktur, darunter das „SRC Policy Management System“ und Router der Serie „MX 3 D Universal Edge“. Hinzu kommen die Service Gateways der „SRX“-Serie. Dabei handelt es sich um eine integrierte Routing- und Sicherheitsplattform, die für eine effiziente Anbindung an unternehmensweite Netzwerke sorgt.

Polycom steuert seine Video-Kommunikations-Plattform bei, die Telepresence-Systeme und Videokonferenz-Endpunkte. Eine weitere Komponente ist Polycoms DMA-Lösung (DMA = Distributed Media Application).Die Echtzeit-Übertragung von Daten zwischen den auf Juniper SRC Junos basierenden Routing- und Sicherheitsplattformen sowie Polycoms DMA-Verbindungssteuerungsserver ermöglicht nicht nur eine dynamische Zuweisung von Video- und Netzwerkressourcen, sondern auch eine Priorisierung von Bandbreiten-Ressourcen, die sich an dem für die jeweilige Videoverbindung erforderlichen Bandbreitenbedarf orientiert und über ein durchgängiges Policy-Management gesteuert wird.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2043820 / Online Collaboration)