Suchen

Verbesserter Einblick in die Anwendungs-Performance Performance-Management in hybriden Umgebungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die End-to-End-Lösung SteelCentral verbindet Endnutzer-, Anwendungs-, Infrastruktur- und Netzwerk-Monitoring. So möchte Riverbed den Einblick in die Anwendungs-Performance verbessern und die siloübergreifende Behebung von Performance-Problemen erleichtern.

Firma zum Thema

SteelCentral soll Riverbed zufolge als Kommandozentrale für das Management der Anwendungs-Performance fungieren.
SteelCentral soll Riverbed zufolge als Kommandozentrale für das Management der Anwendungs-Performance fungieren.
(Bild: Riverbed)

Die Komplexität von Anwendungen – mit SaaS, Cloud, hybriden Netzwerken und Endnutzermobilität – ist nach Ansicht von Riverbed mit herkömmlichen, domainzentrierten Werkzeugen nicht mehr beherrschbar. Für das Management der Anwendungs-Performance mit SteelCentral wählte der Anbieter deshalb einen neuen Ansatz: Die Lösung erfasse und analysiere Performance-Daten über alle Netzwerke und Anwendungen hinweg. Zudem werde das Endnutzererlebnis kontinuierlich überwacht.

Erweiterte Netzwerk- und Anwendungstransparenz

SteelCentral soll die gemeinsame Fehlerbehebung erleichtern und Einblick in den tatsächlichen physischen Pfad der Anwendung gewähren, integriert mit bestehenden logischen Netzwerk- und Anwendungs-Abbildungen. Der operative Blick auf Anwendungen und Netzwerke ermögliche es, Ursachen für Probleme schneller zu finden. Für tiefer gehende Untersuchungen sei der Paketspeicher der SteelCentral-Komponente NetShark auf 576 TB erweitert worden. Dies sei nützlich in Netzwerken mit hoher Bandbreitennutzung, insbesondere wenn diese einen Fokus auf Sicherheits- oder Compliance-Anforderungen legen, z.B. bei Behörden, Finanzdienstleistern oder im Gesundheitswesen.

End-to-End-Überwachung für Anwendungstransaktionen

SteelCentral ermögliche eine Integration zwischen Netzwerkmetriken und Anwendungs-Performance-Metriken auf Transaktionsebene und biete Transparenz für alle Transaktionen in einer einzigen Benutzeroberfläche mit kontextsensitiven Drilldowns zur Optimierung von Problemdiagnosen und -lösungen. IT-Teams sollen so ihre Ressourcen auf strategische Initiativen konzentrieren können.

Monitoring für Web-Anwendungen und WAN-Optimierung

Kunden, die Riverbed SteelHead zur Optimierung der Anwendungsbereitstellung verwenden, verspricht Riverbed beim Einsatz von SteelCentral mehr Transparenz und Kontrolle, da sie den Status von SteelHead-EX- und SteelHead-Interceptor-Geräten als Teil ihrer gesamten Infrastruktur überwachen könnten. Darüber hinaus verbessere SteelCentral die Leistung für die Überwachung der Endanwendererfahrung von SteelHead-optimierten Web- und SaaS-Anwendungen wie Salesforce.com.

(ID:43734204)