Zugriffssteuerung

Passwörter – die Schwachstelle in der Netzwerksicherheit

Bereitgestellt von: ProSoft Software Vertriebs GmbH / Vance Bjorn, CTO

Die zuverlässige Steuerung des System- und Datenzugriffs ist heute eine der großen Herausforderungen für Unternehmen.

Unaufhörlich steigen Notwendigkeit und Herausforderung, Computersysteme und Daten vor Bedrohungen von innen und außen zu schützen. So meldete das US-CERT (Computer Emergency Response Team) im Jahr 2007 innerhalb von nur sechs Monaten über 70.000 Sicherheitszwischenfälle.

Passwörter sind noch immer das am weitesten verbreitete Instrument, den Zugriff auf Netzwerke und Datenbanken zu regeln. Da die Anzahl der Passwörter pro Mitarbeiter wächst, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Passwörter vergessen werden. Eine der Folgen: Die Kosten der Verwaltung werden zu einer immer größeren Belastung.

Dieses Whitepaper zeigt Ihnen die Schwachstellen der Passwortverwaltung, und wie Sie diesen neuralgischen Punkt am besten behandeln.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 26.07.08 | ProSoft Software Vertriebs GmbH / Vance Bjorn, CTO

Anbieter des Whitepapers

ProSoft Software Vertriebs GmbH

Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried
Deutschland