Remote Access mit Management-Funktionen auch fürs Handy Parallels Access 2.0 für Android & iPhone

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Parallels aktualisiert die für Mobilgeräte optimierte Fernzugriffslösung "Access". Mit Release 2.0 können nun auch iPhones und Android-Endgeräte entfernte Desktops steuern. Für Unternehmen gibt es Managementfunktionen und ein kostenloses Testangebot.

Firma zum Thema

Bis zum 31. Juli können Unternehmen Access 2.0 kostenlos testen.
Bis zum 31. Juli können Unternehmen Access 2.0 kostenlos testen.
(Bild: Parallels)

Bislang konnten lediglich iPad-Besitzer per Parallels Access auf PCs und Macs zugreifen. Die jetzt verfügbare Version 2.0 funktioniert nun auch mit iPhone sowie zahlreichen Tablets und Smartphones mit Android ab 4.0. Für Unternehmenskunden liefert der Hersteller zudem die Version "Parallels Access for Business", mit der Administratoren den Remote-Zugriff zentral zuweisen, verwalten und absichern können.

Folgende neue Features bewirbt Parallels:

  • Integration der Facebook-Anmeldung, durch die sich Nutzer schnell und einfach anmelden können;
  • Starten von Desktop-Programmen mit nur einem Fingertipp direkt über den Home-Bildschirm eines Android-Gerätes;
  • Ein neuer Dateibrowser lässt iOS-Nutzer Dateien auf ihren entfernten Computern schnell und einfach via Parallels Access suchen und öffnen;
  • Desktop-Programme, die ein Mikrofon verwenden, können jetzt mit dem Mikrofon auf dem iOS-Tablet oder Smartphone genutzt werden;
  • Möglichkeit der Anpassung der Bildschirmauflösung an unterschiedliche Gerätetypen.

Im Einzelabonennement ist Parallels Access ist ab 17,99 pro Jahr verfügbar; Anwender können damit auf bis zu fünf Rechner zugreifen. Business-Account-Abonnements starten ab 49 Euro. Unternehmen dürfen die Lösung bis zum 31. Juli kostenlos testen.

(ID:42756529)