Automatische Anrufverteilung für den Mittelstand

OpenCom 100: Neuer Kommunikations-Server von Aastra

| Redakteur: Sylvia Lösel

Der Supervisor erhält detaillierte Informationen, beispielsweise die Anzahl der Anrufer in der Warteschlange inklusive Wartezeit, den Status der Agenten sowie Echtzeitstatistiken.
Der Supervisor erhält detaillierte Informationen, beispielsweise die Anzahl der Anrufer in der Warteschlange inklusive Wartezeit, den Status der Agenten sowie Echtzeitstatistiken. (Bild: Aastra)

Aastra hat seinen Kommunikationsserver OpenCom 100 überarbeitet. SMB-Kunden bekommen nun eine Lösung, die auch Leistungsmerkmale von Call-Center-Lösungen besitzt.

Aastra bringt ein neues Release des OpenCom 100 auf den Markt und erweitert den Mittelstands-Kommunikationsserver um eine automatische Anrufverteilung (ACD, Automatic Call Distribution). Wichtigstes Ziel der ACD ist, dass kein Anruf verloren geht, beispielsweise weil ein Anschluss gerade besetzt ist. Die Aastra-Lösung bietet Wartefelder, die durch Ansagen gestaltet werden können. Anrufer mit VIP- oder Super-VIP-Status werden bei Bedarf in der Warteschlange bevorzugt behandelt. Die Telefon-Agenten eines Unternehmens können sehen, wie viele Anrufer in der Warteschlange sind und wie lange der nächste Gesprächspartner bereits wartet.

Gezielte Planung möglich

Mit der Aastra ACD 100 können bis zu zehn ACD-Gruppen mit insgesamt 30 Agenten eingerichtet werden, beispielsweise für die Bereiche Kundendienst, Vertriebssupport und Auftragsannahme sowie für Kampagnen. Jede Gruppe verfügt über eine eigene Rufnummer und wird von einem Supervisor verwaltet.

Eine Statistikfunktion liefert Daten über das Anrufaufkommen, je nach Bedarf auf Basis von Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren. Mit Hilfe dieser Informationen kann das Unternehmen Personaleinsätze gezielt planen oder besondere Aktionen auswerten.

Der Kommunikationsserver Aastra OpenCom 100 ist speziell auf die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit vier bis 200 Nutzern zugeschnitten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42497147 / UCC - Produkte & Lösungen)