Suchen

A10 DDoS Protection Cloud & Thunder TPS On-premise Enterprise-Lösung für Cloud-Scrubbing und DDoS-Schutz

| Redakteur: Peter Schmitz

A10 Networks hat gemeinsam mit Verisign eine neue on-premise Enterprise-Lösung für Cloud-Scrubbing und DDoS-Schutz vorgestellt. Die A10 DDoS Protection Cloud sowie Thunder 1040 TPS Plattform bieten eine hybride Lösung zur Abwehr von DDoS-Attacken.

Firmen zum Thema

Die DDoS Protection Cloud von A10 Networks und Verisign kommt Ende Januar auf den Markt. Die Plattform A10 Thunder 1040 TPS mit optionalem Hardware-Bypass ist bereits erhältlich.
Die DDoS Protection Cloud von A10 Networks und Verisign kommt Ende Januar auf den Markt. Die Plattform A10 Thunder 1040 TPS mit optionalem Hardware-Bypass ist bereits erhältlich.
(Bild: A10 Networks)

Der hybride Ansatz von A10 Networks kombiniert on-premise Schutz mit orchestriertem Cloud-Scrubbing, bereitgestellt in verschiedenen Ausbaustufen und Abonnement-Modellen. Die Lösungen von A10 schützen Unternehmen sowie Anwender im Netzwerk vor gefährlichen DDoS-Attacken und stellen die Verfügbarkeit von Unternehmensdiensten sicher. Die A10 DDoS Protection Cloud rechnet basierend auf dem legitimen Datenverkehr ab, sodass Unternehmen nicht die Datenmengen bezahlen müssen, die bei Attacken auf das Netzwerk einwirken. Die Umleitung des Datenverkehrs in die Cloud erfolgt mit Hilfe der on-premise Plattformen aus der Thunder TPS-Reihe. Diese setzen auf heuristische Lernmethoden sowie intelligentes Eskalationsmanagement und analysieren den Datenverkehr, um on-premise Störungen zu vermeiden und benachrichtigen A10, wenn eine Umleitung in die Cloud erforderlich ist.

Die DDoS-Lösungen ermöglichen on-premise eine automatisierte Eskalation sogenannter Mitigations-Level, zur frühzeitigen Erkennung und Abwehr von DDoS-Attacken, einschließlich netzwerkbasierter sowie anwendungsbezogener Angriffe. Das einzigartige Mitigationskonzept schützt Unternehmen vor Angriffen aller Größenordnung, bis hin zu großen Attacken, die die Internetbandbreite der Unternehmen überschreiten. Durch die abgestimmte Orchestrierung von Thunder TPS und DDoS Cloud Protection bietet A10 einen Multi-Vektor-Schutz sogar während der ersten Überprüfung der Attacken sowie der Umstellung zwischen on-premise und Cloud-Scrubbing. Letzteres ist vor allem bei voluminösen Attacken unabdingbar, um die Link-Kapazitäten des Unternehmens effektiv zu schützen.

„A10 bietet Unternehmen nun eine fortschrittliche on-premise sowie Cloud-Scrubbing-Lösung zur Abwehr von DDoS-Attacken an, die von unserem Security Incident Response Team (SIRT) unterstützt wird“, erläutert Raj Jalan, CTO bei A10 Networks. „Durch den ganzheitlichen, hybriden Ansatz sorgt die präzise Lösung dafür, dass Unternehmen vor DDoS-Attacken effektiv und kosteneffizient geschützt sind.“

„DDoS-Attacken sind unberechenbar und werden immer komplexer. 88 Prozent der DDoS-Attacken, die wir bei Verisign in Q3 2017 mitigiert haben, bauten auf verschiedenen Angriffs-Vektoren auf,“ sagt Michael Kaczmarek, VP of Product and Marketing, bei Verisign Security Services. „Unternehmen benötigen intelligente, skalierbare, hybride Lösungen zur DDoS-Abwehr, die auf die aktuellen Herausforderungen reagieren können.“

Die DDoS Protection Cloud von A10 Networks und Verisign kommt Ende Januar auf den Markt. Die Plattform A10 Thunder 1040 TPS mit optionalem Hardware-Bypass ist bereits erhältlich und kostet ab 24.995 US-Dollar.

(ID:45093381)