Suchen

Neues Abo-Modell für Privatpersonen Office-365-Weiterentwicklung für Singles und Familien

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

„Microsoft 365 Single und Family“ nennt Microsoft ein neues Abo-Modell. Die ab dem 21. April 2020 verfügbare Komplettlösung biete bessere Produktivität und mehr Sicherheit für Privatpersonen. Neben den bekannten Office-365-Anwendungen seien neue cloud- und KI-basierte Funktionen enthalten.

Firma zum Thema

Mit der Teams App mit persönlichen Funktionen sowie der Family Safety App soll man sich besser mit Familie und Freunden vernetzen können.
Mit der Teams App mit persönlichen Funktionen sowie der Family Safety App soll man sich besser mit Familie und Freunden vernetzen können.
(Bild: Microsoft)

Microsoft 365 Single und Family soll es Privatpersonen ermöglichen, produktiver und sicherer zusammenzuarbeiten und sich auszutauschen – über alle Geräte und Plattformen hinweg. Als Weiterentwicklung von Office 365 baue Microsoft 365 auf dem Fundament von Office auf und erweitere dies um cloud- und KI-basierte Dienste und Funktionen. Diese neuen Features werden Microsoft zufolge ab sofort sukzessive ausgerollt und sollen in den kommenden Monaten zur Verfügung stehen.

Teams App mit persönlichen Funktionen

Nach Angaben von Microsoft setzen 44 Mio. Menschen weltweit auf Microsoft Teams. Mit der Erweiterung für den privaten Einsatz sei es nun möglich, Arbeit und Privatleben in einer Anwendung zu verwalten. Mit Teams in Microsoft 365 Single und Family könnten Anwenderinnen und Anwender den Gruppenchat nutzen, Videoanrufe tätigen, gemeinsam Listen führen, Zeitpläne koordinieren sowie Fotos und Videos austauschen. Die neuen Funktionen sollen vorerst für die mobile App (iOS und Android) im Herbst 2020 allgemein verfügbar sein.

Skype-Funktion „Meet Now“

Insbesondere in der aktuellen Zeit sei es wichtig, mit Familie und Freunden trotz – oder gerade wegen – der räumlichen Distanz in Kontakt zu bleiben. Täglich würden derzeit 40 Mio. Menschen Skype nutzen. Mit der Funktion „Meet Now“ sei es nun möglich, mit nur drei Klicks kostenlos und ohne Anmeldung oder Download per Video zu telefonieren.

Family Safety App: sichere Umgebung für Familien

Eltern erhalten mit der Family Safety App die Möglichkeit, die Bildschirmzeit der Kinder auf Windows-PCs, Android und Xbox via App zu verwalten. Zusätzlich könnten sie standortbezogene Dienste nutzen, die Familienmitglieder per Standortfreigabe benachrichtigen, wenn sie die Schule oder Arbeit erreichen. Die Vorschau der Family Safety App beginnt Microsoft zufolge im Sommer 2020 und soll vorerst auf 20.000 Microsoft-365-Nutzer (iOS und Android) begrenzt sein. Die Anmeldungen würden in den kommenden Monaten geöffnet. Alle Funktionen seien während der Vorschau kostenlos verfügbar. Funktionen wie das Geotagging von Standorten würden mit der allgemeinen Verfügbarkeit zu Premiumfunktionen.

Einfacher schreiben mit dem Microsoft Editor

Dank neuer KI-Unterstützung könne der Microsoft Editor beim Schreiben und Korrigieren von Texten in mehr als 20 Sprachen helfen – in Word und Outlook sowie als Erweiterung für Microsoft Edge und Google Chrome. Neben der Rechtschreib- und Grammatikprüfung gebe es Zugriff auf Premiumfunktionen wie automatische Stil- und Wortvorschläge für mehr sprachliche Präzision. Erstmals sei es mit dem Microsoft Editor in Word möglich, Texte auf Plagiate zu testen – und, falls erforderlich, die richtige Zitation einzusetzen. Die neuen Funktionen in Microsoft Editor sollen ab dem 21. April 2020 allgemein verfügbar sein.

Mehr Kreativität in PowerPoint, Excel und Word

Kreative Präsentationen gehören zu den alltäglichen Aufgaben in Schule und Beruf. Die Erweiterung von Office biete nun exklusiven Zugriff auf mehr als 8.000 Fotos, 175 Looping-Videos von Getty Images, 300 neue Schriftarten, 2.800 neue Symbole und mehr als 200 neue Formatvorlagen in Word, Excel und PowerPoint auf dem Desktop und im Web. Diese Inhalte sollen ab dem 21. April verfügbar sein.

Besser präsentieren mit dem PowerPoint Presenter Coach

Das Präsentieren von Inhalten stelle viele Menschen sowohl in der Schule als auch im Beruf vor eine große Herausforderung. Mit Monotone Pitch und Speech Refinement, zwei neuen KI-basierten Funktionen im PowerPoint Presenter Coach, würden Vortragende in Echtzeit Feedback und Vorschläge zu ihrem Tonfall und ihrer Grammatik erhalten. Laut Microsoft werden die neuen Funktionen des Presenter Coach ab sofort in englischer Sprache ausgerollt. Sie sollen zunächst jedem als kostenlose Vorschau zur Verfügung stehen. Anschließend seien sie nur mit einem Microsoft-365-Abonnement verfügbar.

Reibungsloses Verwalten von Geld mit Excel

Wer Microsoft 365 Single und Family abonniert, könne durch die Verbindung von Bank- und Kreditkartenkonten mit Excel Überweisungen und Kontostände automatisch in Excel übertragen und so den Überblick über Einnahmen und Ausgaben behalten. „Money in Excel“ werde in den kommenden Monaten vorerst in den USA verfügbar sein.

Password Manager in Edge

Microsoft ergänzt den Browser Edge um einen Password Manager. Mit dem Feature Collections werde auch die Suche mit Edge vereinfacht.

Nach Microsoft-Angaben werden die neuen Office-Features ab sofort für die bestehenden Kundinnen und Kunden von Office 365 eingeführt. Microsoft-365-Single-und-Family-Abonnements sollen dann ab dem 21. April 2020 weltweit verfügbar sein. Alle bestehenden Office-365-Abos würden automatisch auf Microsoft 365 umgestellt. Neue Abonnentinnen und Abonnenten könnten sich für eine kostenlose einmonatige Probezeit ab dem 21. April 2020 anmelden.

(ID:46486623)