Suchen

World Communication Awards (WCA) verliehen NTT Com als bester globaler Netzbetreiber ausgezeichnet

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die World Communication Awards (WCA) kürten NTT Communications (NTT Com) mit der Auszeichnung „Best Global Operator 2014“. Das Unternehmen habe seine öffentlichen und privaten Netzwerke, Cloud- und Managed-Services stark erweitert, um Kunden eine umfassende ICT-Plattform zu bieten.

Masaaki Moribayashi (2. v. l.), Senior Vice President von NTT Com, nahm bei den World Communication Awards 2014 die Auszeichnung „Best Global Operator“ entgegen.
Masaaki Moribayashi (2. v. l.), Senior Vice President von NTT Com, nahm bei den World Communication Awards 2014 die Auszeichnung „Best Global Operator“ entgegen.
(Bild: NTT Com)

Das weltweite Lösungsportfolio von NTT Com baue auf einem hochverfügbaren, breitbandigen und sicheren Netzwerk auf, das besonders für die strategischen Bereiche der digitalen Transformation von Unternehmen wichtig sei. Die Auszeichnung „Best Global Operator“ sei den in den Bereichen Kundenservice und technologische Innovation führenden Dienstanbietern vorbehalten.

„NTT Communications ist in jederlei Hinsicht herausragend. Denn das Unternehmen ist der durchsetzungsfähigste der weltweiten Herausforderer im globalen Telekommunikationsmarkt mit einem umfangreichen und ehrgeizigen Investitionsprogramm“, bemerkt Tony Lavender, CEO von Plum Consulting und Vorsitzender der WCA-Jury.

Um kostengünstige agile On-Demand-ICT-Infrastrukturen zu schaffen, habe NTT Com seine Dienste um Virtualisierungstechniken ergänzt, u.a. um Software-defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV) sowie um einen zunehmend automatisierten Betrieb für Kunden. NTT Com vergrößert nach eigenen Angaben seine Cloud-Plattformen und Rechenzentrumsleistungen und baut Anwendungsplattformen wie Unified Communications und Virtual-Desktop-Dienste aus.

Die von Total Telecom und deren Eignern Terrapinn ausgerichteten World Communication Awards (WCA) wurden am 2. Dezember 2014 in London verliehen.

(ID:43115236)