Kabel Deutschland überträgt Daten mit über 200 Mbit/s per DOCSIS

Netzwerkprovider testet Highspeed-Internet in Hamburg

04.08.2008 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Bislang strömen Daten durchs Kabel noch mit maximal 30 Mbit/s.
Bislang strömen Daten durchs Kabel noch mit maximal 30 Mbit/s.

Kunden des Triple-Play-Anbieters Kabel Deutschland könnten schon bald Internetverbindungen mit bis zu 200 Mbit pro Sekunde nutzen. Entsprechende Tests mit einem Vorläufer des Standards DOCSIS 3.0 hat das Unternehmen jetzt erfolgreich in Hamburg abgeschlossen. Normalkunden müssen sich bislang noch mit maximal 30 Mbit pro Sekunde begnügen.

Die jetzt abgeschlossenen Geschwindigkeitstests haben die Erwartungen von Kabel Deutschland deutlich übertroffen. Der Netzanbieter hatte bei Testkunden Breitband-Internet-Anschlüsse eingerichtet, über die 100 Mbit pro Sekunde realisiert werden sollten. Tatsächlich erreichten die Teilnehmer teilweise mehr als das Doppelte davon.

Der Versuch wurde in der Hamburger Innenstadt durchgeführt. Die dort verfügbaren Netze sind bereits für „Internet und Phone“ hochgerüstet. Die dafür notwendigen Kabel-Modems kommen von Cisco. Der Provider betont: Die Bandbreite der Internetanschlüsse ist allein für das Online-Surfen reserviert und wird durch den Empfang von Fernsehsendungen nicht beschnitten.

Als Übertragungsstandard setzte Kabel Deutschland auf einen Vorläufer des Standards DOCSIS 3.0 (Data Over Cable Service Interface Specification). Die endgültige Spezifikation des IPv6-kompatiblen Standards gestattet Transferraten von mindesten 160 Mbit/s Downstream und 120 Mbit/s Upstream.

Während des Tests luden die Anwender Daten von Hochschulservern, Musikstücke sowie DVDs herunter. Zudem empfingen die Testkunden Streaming-Media-Dateien und verschickten E-Mails mit großen Anhängen. Echte Anwender werden auf die dabei erreichten Transferraten noch ein wenig warten müssen. Derzeit bietet Kabel Deutschland mit „Paket Deluxe“ „nur“ Downloads mit maximal 30 Mbit pro Sekunde an.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2014494 / Allgemein)