Allied Telesis erweitert Network-Management-Portfolio um AlliedView NMS

Netzwerk-Überwachungs-, Diagnose- und Management-Werkzeuge nach Maß

30.04.2010 | Redakteur: Andreas Donner

Die Management-Suite AlliedView NMS Enterprise Edition von Allied Telesis ist ab sofort verfügbar.
Die Management-Suite AlliedView NMS Enterprise Edition von Allied Telesis ist ab sofort verfügbar.

Allied Telesis erweitert seine Netzwerk-Managementplattformen um das AlliedView Network Management System (NMS) in der Enterprise Edition. Die neue Plattform beinhaltet eine Reihe von Management-, Diagnose- und Überwachungs-Werkzeugen, mit denen sich die Administration von Unternehmensnetzwerken optimieren und Betriebskosten sowie Servicezeiten reduzieren lassen solle.

Die AlliedView NMS Enterprise Edition beinhaltet leistungsfähige Management-Tools und unterstützt Unternehmensnetzwerke mit mehreren Diensten. Die Lösung erlaubt die Steuerung Tausender Netzwerkelemente von Allied Telesis über ein zentrales oder abgesetztes Kontrollzentrum, sodass der Aufwand für Konfigurationsänderungen oder Fehlerdiagnose verringert werden kann. Die intuitive, benutzerfreundliche graphische Schnittstelle soll zudem den Zeitaufwand für die Verwaltung und Konfiguration großer Netzwerke reduzieren.

Bislang müssen Netzwerkpläne manuell konfiguriert werden, um die volle Kontrolle über ein Netzwerk zu erhalten. Mit der AlliedView EMS Lösung erfolgt die Topologie-Erkundung und Erstellung von Layer 3, Layer 2, VLANs und EPSR-Ring Netzwerkplänen automatisch, so dass die Implementierungszeit deutlich verkürzt und potenzielle Netzwerk-Zuordnungsfehler reduziert werden können.

IT-Manager haben dadurch mehr Kontrolle über die Netzwerk-Infrastruktur, wie die IP-Netzknoten, NICs, Ports, physikalischen Links, VLANs, VLAN-Schnittstellen, sowie EPSR-Domänen und Switches. Somit lässt sich einfacher bestimmen, wann neue Firmware-Upgrades ausgeführt werden müssen. Diese Daten werden dann von der AlliedView NMS Enterprise Edition auf die jeweiligen Geräte hochgeladen, sodass keine Upgrades mehr einzeln ausgeführt oder die Anlagen von den Mitarbeitern aufgesucht werden müssen.

Ebenso werden Fehler durch Ereignis- und Alarmmeldungen in Echtzeit, sowie durch Systemprotokolle und Audit Trails erfasst, sodass Fehler sofort behoben und damit die Systemausfallzeiten minimiert werden können. Um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen, kann die AlliedView NMS Enterprise Edition mögliche Engpässe im Netzwerk proaktiv identifizieren und isolieren, sowie bei der Ressourcen-Planung helfen.

Das integrierte Management und die Konfiguration von Ethernet Protected Switched Rings (EPSR) erlaubt beim Ausfall eines Gerät oder Links ein Failover und eine Neukonfiguration des Netzwerks innerhalb von weniger als 50 ms, was selbst für eine Videoübertragung und Datentransfers ausreichend schnell sein soll. Zudem ist ein Scripting mit einem flexiblen CLI (Command Line Interface) enthalten, mit dem sich Geräte einfach konfigurieren lassen. Die Scripts erlauben eine lokale Speicherung von Updates, die dann bei Bedarf ausgeführt werden können.

Melvyn Wray, Senior VP of Product Marketing EMEA bei Allied Telesis, meint hierzu: „AlliedView ermöglicht IT-Managern eine effektive Kontrolle von großen Netzwerken und gewährleistet eine volle Transparenz: was läuft und was ist innerhalb der Netze nach außen verbunden. Die in unserer Software integrierte proaktive Diagnose bietet ein einfach anzuwendendes Fehler-, Leistungs- und Sicherheitsmanagement, das die für die Netzwerkdiagnose und Reparatur benötigte Zeit merklich reduziert.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2044732 / Management-Software und -Tools)