Mobile-Menu

Installation und Bedienung per App Netzwerk-Switch mit einfacher Verwaltung

Von Bernhard Lück

Die 8-Port-PoE- und Non-PoE-Switches der GS1915-Serie, so Hersteller Zyxel, seien für kleine Unternehmen und Start-ups ohne eigenes IT-Team geeignet. Die Verwaltung über die Nebula-Mobile-App biete eine einfache Konfiguration, hohe Sicherheit und nahtlose Multi-Device-Verwaltung.

Anbieter zum Thema

Der Zyxel GS1915-8EP biete acht PoE+-Ports mit einer Gesamtleistung von 60 Watt.
Der Zyxel GS1915-8EP biete acht PoE+-Ports mit einer Gesamtleistung von 60 Watt.
(Bild: Zyxel)

Die GS1915-Serie habe Zyxel unter Berücksichtigung eines schnellen Installationsprozesses sowie einer einfachen Bedienung über die Nebula-Mobile-App entwickelt. Mit der App sei es möglich, neue Geräte in die Cloud-Management-Plattform einzubinden, den Überblick über den Netzwerkstatus zu behalten, das Netzwerk fernzusteuern und nicht autorisierte Clients jederzeit und überall zu sperren. Anwender könnten in Echtzeit auf Netzwerkinformationen zugreifen, um Switches, Wireless Access Points, Firewalls und 5G-/LTE-Router zentral und aus der Ferne zu verwalten.

Das PoE-Modell GS1915-8EP unterstütze PoE+ an acht Ports und verfüge über eine Leistung von 60 Watt – mehrere Access Points und Kameras in kleinen Unternehmen könnten damit mit Strom und Daten versorgt werden. Mit der Nebula-Mobile-App könne eine fehlerhafte Kamera selbst aus der Ferne problemlos aus- und wieder eingeschaltet und damit zurückgesetzt werden.

LED-Anzeigen auf der Vorderseite der GS1915-Switches zeigen den Status an. Die lüfterlosen Switches seien im Betrieb geräuschlos.

(ID:48198841)