Suchen

Objektschutz für Business-Kunden Netgear: Videoüberwachung im Komplettpaket

| Redakteur: Martin Fryba

Auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen über Objektschutz nachdenken. Netzwerkhersteller Netgear bietet dafür ein neues Komplettpaket an. Das IP-gestützte System ist auch für Unternehmen mit einem geringen Budget interessant.

Firma zum Thema

Netgear ReadyNAS Surveillance ist eine flexible Komplettlösung für Videoüberwachung.
Netgear ReadyNAS Surveillance ist eine flexible Komplettlösung für Videoüberwachung.

Netzwerkhersteller Netgear sieht im Markt für netzintegrierte Überwachungssysteme viel Potenzial, zumal auch viele kleinere und mittelständische Unternehmen Objektschutz betreiben müssen. Ein großes Budget steht diesen Kunden meist nicht zur Verfügung. Die Investition in ein IP-gestütztes System muss aber nicht zwangsläufig den Etat eines IT-Leiters sprengen. Mit seinem neuen Produkt Netgear ReadyNAS Surveillance setzt der Netzwerkhersteller nach eigenen Angaben auf ein preisgünstiges und bedienungsfreundliches System.

Das Komplettpaket besteht aus vier Komponenten: Netgear ProSafe Smart und Managed Switches, einer Storage-Einheit aus der Netzwerkspeicherfamilie Netgear ReadyNAS, dazu eine neue Network Video Recorder Software (NVR) sowie fünf Lizenzen der Netzwerk-Management-Software NMS200.

Das System ist kompatibel mit über 1.000 IP-Kameras namhafter Hersteller, versichert Netgear. Die NVR unterstützt dabei bis zu 16 Kameras, darunter Megapixel- und HD-Modelle. Die Videos werden über das Internet übertragen und können auch auf mobilen Endgeräten wie beispielsweise iPhones und iPads oder auf Android- oder Blackberry-Devices betrachtet werden.

Netgear ReadyNAS Surveillance ist ab Mitte Mai verfügbar. Der Hersteller stellt kostenlos eine 30-Tage-Demo für 16-Kamera-Lizenzen zur Verfügung.

(ID:33648510)