Juniper Networks verspricht Netzbetreibern Einnahmequellen

MX 3D Universal Edge Router erweitert

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Per Juniper Busines Cloud CPE können Unternehmen das Layer-3-Routing an ihren Provider auslagern.
Per Juniper Busines Cloud CPE können Unternehmen das Layer-3-Routing an ihren Provider auslagern.

Juniper Networks erweitert die MX 3D Universal Edge Router. Mit jetzt vorgestellter Hard- und Software sollen Service Provider neue Dienste bis zu 69 Prozent schneller aufsetzen können als mit vergleichbaren Produkten.

Mit der jetzt vorgestellten Soft- und Hardware für den MX 3D Universal Edge Router richtet sich Juniper Networks gezielt an Service Provider, die Dienste für Privatkunden oder Unternehmen anbieten und damit Umsätze steigern wollen. Zu möglichen Value Added Services zählt der Anbieter etwa Multi-Screen Video, Digital Advertising oder Virtualisierungslösungen.

Um Anbieter von Services für Endanwender wirbt Juniper Networks mit:

  • Junos Content Encore mit MX Application Services Modular Line Card: Damit sollen Dienstanbieter Fernseh- und Videodaten (IPTV) sowie weitere Premiuminhalte über Breitbandverbindungen an verschiedene Endgeräte ausliefern – vom Handy bis zum Laptop. Durch Cache-Funktionen biete eine Single Line Card dabei Kapazitäten bis zu 80.000 gleichzeitig gestreamten Videos. Verfügbar wird die Lösung im vierten Quartal.
  • Junos Web Aware soll helfen, neue Einnahmequellen zu erschließen und den Umsatz pro Nutzer zu steigern. Anwendungen sind Inhaltsfilter für Kinder und Jugendliche (Parental Control über die Mobilfunkschnittstelle) oder zielgerichtete Werbung. Die Lösung ist ab sofort zu haben.

Leistungsmerkmale für Services an geschäftliche Anwender sind:

  • JunosV Firefly. Hiermit sollen Anbieter rasch Virtualized Managed Services implementieren, beispielsweise virtualisierte Security-Dienste. Provider können die Netzwerkverkehre dabei voneinander isolieren, damit nur der jeweils berechtigte Kunde auf ihren Traffic zugreifen können. JunosV Firefly wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2013 angeboten.
  • Junos Node Unifier vereint MX-Router und ToR-Switches (Top-of Rack) zu einer einzigen, virtuellen Einheit. Die sofort erhältliche Lösung soll damit Managementkosten senken.
  • Per Juniper Business Cloud CPE sollen Enterprise-Anwender Funktionen für Monitoring und Layer-3-Routing an den MX-Router beim Service Provider auslagern. Für Provider bedeute das zusätzliche Einnahmequellen und weniger Ausgaben für Techniker vor Ort; Unternehmenskunden profitierten wiederum von weniger komplexen IT-Systemen. Business Cloud CPE ist ab sofort verfügbar.

Die jetzt vorgestellten Produkte laufen auf Juniper Networks MX 3D Universal Edge Routern, mit denen sich zahlreiche Carrier-grade Applications konsolidieren lassen – von Security bis zum Load Balancing. Laut Anbieter nutzen bislang 2.200 Netzbetreiber das System und reduzieren damit auch die Zahl von auf Einzelanwendungen spezialisierten Geräten.

Die Plattform basiert auf einem Junos Trio Chipsatz, mit dem sich Bandbreite und Teilnehmerzahl besonders performant skalieren lassen sollen. Zudem verspricht Juniper Networks mit dem System kürzere Implementierungszeiten für Services sowie um bis zu 42 Prozent reduzierte Gesamtbetriebskosten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35880180 / Routing & Switching)