Zugangsinfrastruktur von Ruckus

Multi-Gigabit-Lösung aus WLAN und Switching

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Kombination aus R720 Access Point und ICX-7150-Z-Series-Switch lässt sich Ruckus zufolge mit vorhandenen CAT-5e-Kabelinfrastrukturen betreiben.
Die Kombination aus R720 Access Point und ICX-7150-Z-Series-Switch lässt sich Ruckus zufolge mit vorhandenen CAT-5e-Kabelinfrastrukturen betreiben. (Bild: Ruckus)

Ruckus kombiniert eigene Wireless-Produkte mit dem ICX-Wired-Switching-Portfolio von Brocade, um hochleistungsfähige Zugangsinfrastrukturen anbieten zu können. So entstand eine Multi-Gigabit-Lösung aus dem R720 Access Point und dem ICX-7150-Z-Series-Switch.

Die von Ruckus, einer Business-Unit von Brocade, angebotene Kombination aus ICX-7150-Z-Serie Switch und R720 Access Point sei eine vollständige Multi-Gigabit-802.11ac-Wave-2-Lösung, welche die Netzwerkzugangsleistung optimieren und die Probleme, die mit steigender Gerätedichte und bandbreitenintensiven Anwendungen einhergehen, lösen könne. Hierbei sei es nicht nötig, eine bestehende CAT-5e-Kabelinfrastruktur auszutauschen – Switch und Access Point könnten einfach in aktuelle Umgebungen integriert werden.

Beim ICX-7150-Z-Series-Switch handelt es sich Ruckus zufolge um einen Layer-3-Switch mit 16 2,5-GbE-Ports und 32 10/100/1000-Ports. Der 7150-Z beinhalte duale, im Betrieb austauschbare Netzteile und Lüfter und sei mit anderen Switches der ICX-7150-Familie stackingfähig. Acht 10 GbE-Uplink/Stacking-Ports verdoppelten die Stacking- und Uplink-Bandbreite gegenüber vorherigen ICX-7150-Modellen.

Der R720 Access Point, ein 4x4:4-Dualband-802.11ac-Wave-2-Access-Point mit einem 10/100/1000- und einem 2,5-GbE-Port, unterstützt laut Hersteller die Technologien BeamFlex+ und ChannelFly. Das Gerät ermögliche die 160-MHz- und die 80+80-MHz-Kanalisierung und sei für High-Density-Anwendungen in Innenräumen entwickelt worden.

Zur Lösung gehöre auch die Cloudpath-Enrollment-System-Software, eine Sicherheits- und Policy-Management-Software, die es Unternehmen ermöglichen könne, auf einfache Weise einen sicheren, policybasierten Zugang für alle Kabel- und Wireless-Geräte einzurichten. Cloudpath erlaube eine einheitliche Herangehensweise an Gerätesicherheit und -policy, ungeachtet des Betriebssystems des Clients oder der zugrunde liegenden Netzwerkinfrastruktur.

Der R720 Access Point ist ab sofort verfügbar. Der ICX-7150-Z-Series-Switch soll ab Juli lieferbar sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44750737 / Equipment)