Node-RED-Daten für PRTG

Monitoring von IoT-Umgebungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der PRTG Node-RED Connector soll das Monitoring von IoT-Umgebungen auf ein neues Level heben.
Der PRTG Node-RED Connector soll das Monitoring von IoT-Umgebungen auf ein neues Level heben. (Bild: Paessler)

Mit dem PRTG Node-RED Connector bietet Paessler Fachleuten in Fertigungs- und IoT-Umgebungen die Möglichkeit, Geräte und Prozesse in PRTG Network Monitor zu integrieren. Die vom Node-RED Connector gesammelten Informationen würden hierfür automatisch in PRTG Network Monitor eingespielt.

Die Einführung des PRTG Node-RED Connectors soll Unternehmen in die Lage versetzen, ihre IoT- und IIoT-Umgebungen zu überwachen und die Ergebnisse bei Bedarf mit dem Monitoring ihrer IT-Infrastruktur zusammenzuführen.

Node-RED – das von IBM Emerging Technology entwickelte flowbasierte grafische Programmiertool mit einem Webinterface, um Geräte aus IoT und Produktion, APIs und Onlinedienste miteinander zu verbinden, ist seit 2016 ein Open-Source-Projekt – könne gesammelte Daten vorverarbeiten und Nutzern eine umfassende Datenanalyse bieten. Mit dem PRTG Node-RED Connector sei es möglich, diese Daten an PRTG weiterzuleiten – ohne Coding, sondern mithilfe eines nutzerfreundlichen Node-RED-Interfaces.

In PRTG könne der Nutzer Schwellenwerte und Eskalationsstufen für Warnmeldungen definieren, Dashboards und Karten per Drag-and-drop erstellen sowie Monitoring-Daten in Reports veröffentlichen. PRTG speichere Daten in einem festgelegten Intervall und ermögliche so historische Berichte auf der Grundlage nicht aggregierter realer Werte.

Mit der Node-RED-Software könnten Nutzer entsprechende Nodes anklicken und ziehen, sie miteinander verknüpfen und in PRTG Network Monitor integrieren. Die benutzerfreundliche Oberfläche gebe nun auch Integratoren ohne Programmierkenntnisse die Möglichkeit, einfach und mit nur wenigen Klicks eine funktionierende Applikation erstellen zu können.

Der PRTG Node-RED Connector sei ab sofort als Betaversion verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46384358 / Netzwerk-Monitoring)