Syslog- und Windows-Log-Events nachverfolgen Monitoring mit integriertem Log-Management

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

WhatsUp Gold 2021, die aktuelle Version der Netzwerk-Monitoring-Software von Progress (ehemals Ipswitch), verfügt jetzt über ein integriertes Log-Management, zudem sei die Überwachung von Drittsystemen via Outbound-REST-APIs möglich und das Reporting optimiert worden.

Firma zum Thema

WhatsUp Gold 2021 integriert das Log-Management für die Verwaltung und Überwachung von Windows- und Syslog-Protokollereignissen.
WhatsUp Gold 2021 integriert das Log-Management für die Verwaltung und Überwachung von Windows- und Syslog-Protokollereignissen.
(Bild: Progress)

Für die Nachverfolgung von Syslog- und Windows-Log-Events hat Progress WhatsUp Gold 2021 mit Log-Management-Funktionen versehen. Nutzer könnten Logs für jedes Gerät in ihrem Netzwerk überwachen, filtern, durchsuchen und Alarmierungen dafür erzeugen. Zudem hätten sie die Möglichkeit, Metatrends wie die Änderung des Log-Volumens zu beobachten. Für die Überwachung von Syslog- und Windows-Log-Events wie für den Rest des Netzwerks stünden dieselbe Benutzeroberfläche sowie dieselben individualisierbaren Dashboards und Reports zur Verfügung.

Durch die Unterstützung zahlreicher Outbound-REST-APIs (zusätzlich zu Inbound) sei es ab sofort möglich, WhatsUp Gold mit Informationen aus Drittsystemen zu versorgen. Damit würden die Integrationsmöglichkeiten der Software auf die Anwendungsebene ausgedehnt. Progress zufolge lassen sich Funktionalitäten von WhatsUp Gold nahtlos mit Applikationen wie Salesforce, Office 365 und anderen integrieren.

Dank des für HTML und E-Mail optimierten Reportings könnten Berichte deutlich schneller erstellt werden. Nutzern stünden beispielsweise WYSIWYG-Outputs zur Verfügung, die Hyperlinks enthalten und sich unkompliziert teilen lassen.

(ID:47121910)