Software hilft bei der Überwachung und Administration von Netzwerkkomponenten

Monitor- und Kontrollfunktionen für Unternehmensnetzwerke

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Netzwerk-Management-System-Software NMS300 kann gratis heruntergeladen und für bis zu 200 Netzwerkgeräte unbefristet genutzt werden.
Die Netzwerk-Management-System-Software NMS300 kann gratis heruntergeladen und für bis zu 200 Netzwerkgeräte unbefristet genutzt werden. (Bild: Netgear)

Mit der Netzwerk-Management-System-Software NMS300 lassen sich laut Hersteller Netgear alle Geräte in einem Netzwerk überwachen und sämtliche Aktivitäten übersichtlich protokollieren und auswerten.

In vielen Unternehmensnetzwerken kommen Geräte von verschiedenen Herstellern zum Einsatz, was die Vereinheitlichung der Monitorfunktionen erschwert. Netgear NMS300 bietet die Möglichkeit, jedes Netzwerkgerät, das das Simple Network Management Protocol (SNMP) unterstützt, in den Monitoring-Prozess mit aufzunehmen und alles konsolidiert zu verwalten. Zudem sollen sich Updates und Patches auf den einzelnen Geräten aufspielen und Konfigurationsdateien von zentraler Stelle aus sichern, verwalten und wiederherstellen lassen.

Die Auswertungen können in grafischer Form in einem Webinterface angezeigt und weiter verarbeitet werden. Das Interface gibt auch eine priorisierte Anzeige aus, in der z.B. Netzwerkgeräte, die an ihren Kapazitätsgrenzen laufen (z.B. CPU- oder Speicherauslastung), erkannt werden können. So ließen sich Flaschenhälse im Unternehmensnetzwerk besser lokalisieren und beheben.

Folgende Funktionen können mit NMS300 ausgewertet werden:

  • Temperature
  • Memory Utilization
  • CPU Utilization
  • Total Inbound SNMP Traps
  • TCP Connection Attempt Failures
  • UDP Inbound Errors
  • Outbound IP Discards
  • Disk Temperature
  • Inbound IP Discards
  • Inbound TCP Errors
  • Disk Space Used
  • Inbound IP Address Errors
  • Disk Space Utilization
  • Total Disk Space
  • Inbound IP Header Errors
  • Total IP Discards
  • Fan Speed
  • Outbound IP No Route Discards
  • Uptime
  • Inbound ICMP Errors
  • Inbound ICMP Echo Requests
  • Total Outbound SNMP Traps
  • Outbound ICMP Echo Replies
  • Inbound UDP No Port
  • Established TCP Connections
  • Total SNMP Traps

Die Netzwerk-Management-System-Software NMS300 darf in Netzwerken mit bis zu 200 Geräten kostenlos und unbefristet genutzt werden. In naher Zukunft soll es Lizenzmodelle geben, die die Einbindung von mehr als 200 Geräten ermöglichen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42334467 / Netzwerk-Monitoring)