Suchen

ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT Mobility-Award: Bewerben und gewinnen!

| Autor / Redakteur: Sylvia Lösel / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2015 steht vor der Tür! Am 8. Oktober fällt der Startschuss für die Veranstaltung, die mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm aufwartet. Sie können dabei sein – und sogar mitmachen!

Firma zum Thema

Auf dem ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2015 werden erfolgreiche Mobility-Projekte prämiert.
Auf dem ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2015 werden erfolgreiche Mobility-Projekte prämiert.
( © Sergey Nivens - Fotolia)

Haben Sie ein Mobility-Projekt erfolgreich realisiert oder betreiben Sie eine innovative Mobility-Lösung? Wenn ja, dann bewerben Sie sich doch für den ENTERPRISE MOBILITY AWARD – selbstverständlich kostenfrei! Wird Ihr Projekt oder Ihre Refernzlösung von der Jury in die Finalistenauswahl aufgenommen, dann können Ihre Lösung auf dem Gipfeltreffen in Frankfurt einem breiten Publikum präsentieren – und am Ende vielleicht sogar den beliebten ENTERPRISE MOBILITY AWARD in einer von drei Kategorien einheimsen!

Der Best-Practice-Award wird in folgenden drei Kategorien vergeben:

  • 1. Workforce Mobility,
  • 2. Business Process Mobilisation und
  • 3. Customer Experience/Customer Recruitment

Als Kriterien werden das Konzept, deren Umsetzung sowie die Marktchancen des Angebots herangezogen.

Der Award wird am Ende der Veranstaltung verliehen, auf der neben den eingereichten Teilnehmerprojekten auch eine Fülle interessanter Referenzprojekte gemeinsam von Anbieter und Kunden vorgestellt werden. So zeigen Avaya und Media Broadcast beispielsweise, wie ein Rundum-Service für Mediendienste realisiert wurde. Auch die Österreichische Nationalbank stellt ihre neue mobile Strategie vor. Und die Referentin von Samsung fragt: Gibt es ein Leben außerhalb des Büros?

Umrahmt wird der Summit von zahlreichen Keynotes. Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Leiter des Fraunhofer-Instituts stellt Gestaltungsfaktoren und Lösungsansätze für die Arbeitswelt 4.0 vor. Dr. Carlo Velten erläutert in seiner Keynote, wie Mobilität aus der IT-Nische auf die Management-Agenda surft, und Prof. Dr. Marco Gercke, Direktor des Cybercrime Research Institutes, nimmt Stellung zu den Chancen und Risiken von Mobile Devices und Wearables.

Der Link zur Bewerbung: Bewerbungsende: 21.09.2015

(ID:43606356)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin