Suchen

Stärkstes Wachstum in den USA Mobiles Internet treibt Umsätze mit Datendiensten

| Redakteur: Martin Fryba

Smartphones und Tablets sorgen für ein dynamisches Wachstum bei Datendiensten. Für Netzbetreiber ist das mobile Internet eine immer wichtigere Einnahmequelle.

Firma zum Thema

Das mobile Internet beflügelt die Umsätze der Netzbetreiber.
Das mobile Internet beflügelt die Umsätze der Netzbetreiber.

Der Umsatz mit mobilen Datendiensten wird auch in diesem Jahr kräftig wachsen und weltweit um 13 Prozent auf 217 Milliarden Euro steigen. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Marktforschungsunternehmen EITO ein Plus von 13 Prozent auf 192 Milliarden Euro errechnet. Ein Grund für das anhaltend dynamische Wachstum ist die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablet-Computern. „Sie beflügelt weltweit das Geschäft mit mobilen Datendiensten“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Im Durchschnitt erzielen die Netzbetreiber weltweit bereits ein Drittel ihres Umsatzes mit mobilen Datendiensten. Vor vier Jahren waren es 21 Prozent der Gesamteinnahmen, die überwiegend durch den Versand von Kurznachrichten erzielt worden waren.

Größte Einnahmequelle sind aber weiterhin Sprachdienste. In diesem Kerngeschäft werden 2012 weltweit 445 Milliarden Euro umgesetzt. Allerdings stagniert dieses Geschäft aufgrund des harten Wettbewerbs und stetig sinkender Preise für Mobiltelefonie. In diesem Jahr wachsen Sprachdienste lediglich leicht um 1,1 Prozent.

Musterland USA

Vorreiter in Sachen mobiles Internet ist die USA. Die Verbreitung von Smartphones und Tablets schreitet hier schneller voran als in Europa. Entsprechend hoch ist in den USA auch der Umsatzanteil mobiler Datendienste. Netzbetreiber erzielen in den USA bereits 43 Prozent ihrer Gesamteinnahmen mit mobilen Datentarifen. In den EU-Ländern wachsen die Einnahmen dagegen langsamer, im Schnitt um 8,3 Prozent auf 41,7 Milliarden Euro. Der Anteil mobiler Datendienste am Gesamtumsatz der in den EU-Ländern tätiger Netzbetreiber liegt derzeit bei rund einem Drittel. mf

(ID:33559770)