Suchen

Sichere Echtzeitkommunikation Mitel und Unisys kooperieren

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mitel will Unternehmenskunden künftig besonders sichere Kommunikationsdienstleistungen zur Verfügung stellen. Die Expertise für Datenverschlüsselung und identitätsgesteuerte Segmentierung steuert Unisys bei.

Firmen zum Thema

MiStealth soll insbesondere die Kommunikation mobiler Nutzer absichern.
MiStealth soll insbesondere die Kommunikation mobiler Nutzer absichern.
(Bild: Mitel)

Mit MiStealth will Mitel die Echtzeitkommunikation von Unternehmensanwendern schützen. Hierfür greift der Anbieter auf die Expertise des Partners Unisys zurück. Der verfügt mit Unisys Stealth über ein Software-definiertes Security Portfolio, mit dem Unternehmen ihre Daten in Rechenzentrum, Cloud und mobilen Infrastrukturen sichern können.

Per MiStealth-Sicherheitstechnologie könnten Unternehmen und Service Provider den mobilen Zugriff zur Cloud absichern und sowie Sicherheitsbedrohungen und Datenschutzverletzungen verhindern. Konkret lasse sich dabei der Zugriff auf Netzwerke mittels Nutzer-Identitäten kontrollieren – sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in der Cloud.

Sollten Angreifer dennoch auf ein Mikrosegment zugreifen, blieben die weiteren Teile der Unternehmensinfrastruktur weiterhin sicher. MiStealth verringere so die Angriffsfläche und hebe die Sicherheit auf ein Niveau, das mit Private Clouds vergleichbar sei.

Zusätzlich vereinfache MiStealth das Sicherheitsmanagement, da die Benutzer auf öffentliche Netzwerke (Internet) zugreifen könnten, ohne zu riskieren, dass ihre Echtzeitkommunikation offengelegt werde. Die Lösung integriere sich gleichfalls mit Mitels RCS/VoLTE/VoWiFi-Kunden und biete so eine nahtlose Nutzer-Erfahrung.

(ID:44068101)