Präventivschlag gegen Zero-Day Exploits

Mit Virtual Software Patching gegen Zero-Day Attacken

Bereitgestellt von: HP Deutschland GmbH

Präventivschlag gegen Zero-Day Exploits

Mit Virtual Software Patching gegen Zero-Day Attacken

Fehlende Patches sind ein Einfalltor für gezielte Attacken. Angreifer können sich sicher sein, dass der Angriff via Zero-Day-Exploit funktioniert. In diesem Webcast sehen Sie, wie Virtual Software Patching funktioniert und welche Leistungsmerkmale eine moderne Lösung bieten muss.
 
Am 02. Oktober um 10.00 Uhr zeigt Ihnen der Security-Experte Angelo Brancato (HP) wie Sie sich effektiv vor Zero-Day-Angriffen proaktiv schützen können. Sie lernen,

  • wie Sie das weitreichende Know-how einer Entwickler-Community zu Nutzen machen können.
  • wie Virtual Software Patching funktioniert.
  • welche Kriterien eine zukunftsorientierte Lösung ausmachen (Anzahl der Schwachstellen, Signaturen versus Schwachstellen, fasle-positive Rate)
 
Geben Sie Zero-Day-Angriffen keine Chance! 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veranstalter des Webinars

Hewlett Packard Enterprise

Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
Deutschland

Datum:
02.10.2015 10:00