Allied Telesis sucht sich mit Extricom einen WLAN-Partner

Mit Linux als Basis ermöglicht Allied Telesis „network in a box“

13.05.2009 | Redakteur: Ulrike Ostler

Die „AT-X600“-Produktfamilie von Allied Telesis, Bild: AT
Die „AT-X600“-Produktfamilie von Allied Telesis, Bild: AT

Extricom wird bevorzugter WLAN-Partner

Zu den Neuigkeiten, die Allied Telesis in der vergangenen Woche auf seinem Kundentag verkünden konnte, gehört neben neuen Produkten auch die Partnerschaft mit Extricom, einem israelischen Anbieter von WLAN-Equipment. Allied Telesis wird im Zuge der Partnerschaft die Distribution sowie den Service und Support für die Produkte übernehmen.

Die Extricom setzt statt auf das konventionelle WLAN-Modell des „Cell Planning“ auf die „Channel Blanket“ Architektur. Dieser Architekturansatz ermöglicht den Betrieb aller Access Points innerhalb eines Netzwerks auf dem gleichen Kanal. Innerhalb jedes Kanals wird durch Uplink-Diversity nahtlose Mobilität ohne Übergabeverzögerungen erreicht. Dies gewährleistet robuste und sichere Verbindungen, wie bei einem drahtgebundenen Netzwerk und ohne Interferenzen zu Nachbarkanälen.

Zu den Extricom-Produkten, die Allied Telesis nun seinen Resellern anbietet, gehören die WLAN-Switches der Serie „EXSW“. Die Switches enthalten eine PoE-Funktion zur Stromversorgung der drahtlosen Access Points. Die EXSW Serie erlaubt den Aufbau eines sicheren Netzwerks und erkennt zudem unerlaubte Access Points.

Die Switches benötigen keine Software-Konfiguration und ermöglichen dadurch eine flexible Installation. Da dem Access Point keine IP-Adresse zugewiesen wird, lässt sich ein Abhören durch Spoofing vermeiden. Zu den passenden Endgeräten gehören WiFi-konforme Sevices und insbesondere die WLAN-Karte von Allied Telesis.

Die Switches enthalten zudem die „True Reuse“-Technik, die einen Einsatz mehrerer Access Points in Umgebungen mit hoher Dichte erlaubt und den Durchsatz auf dem gleichen Kanal verbessert. Die EXSW Serie entspricht IEEE 802.11 a/b/g und unterstützt FOMA N900Il (von NTT DoCoMo).

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2021836 / Router und Switches)