Startodesk aktualisiert Client-Betriebssystem und Verwaltungslösung

Mineral King sichert VDI-Endpoint-Lösungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Stratodesk hat mit dem Release „Mineral King“ neue Versionen von Liscon OS und der Endpoint- und Client-Management-Lösungen Notouch veröffentlicht.
Stratodesk hat mit dem Release „Mineral King“ neue Versionen von Liscon OS und der Endpoint- und Client-Management-Lösungen Notouch veröffentlicht. (Bild: Stratodesk)

Das Release „Mineral King“ – neue Versionen von Liscon OS und der Notouch-Endpoint- und Client-Management-Lösungen des Softwareherstellers Stratodesk sowie neue Versionen von VMware Horizon View und Firefox – soll die Sicherheit beim Einsatz von VDI-Software von Drittanbietern erhöhen.

Mineral King, benannt nach einem Gletschertal im kalifornischen Sequoia-Nationalpark, bietet Stratodesk zufolge eine aktualisierte Fassung der virtuellen Management-Appliance, mit der Administratoren Thin Clients und PCs im Netzwerk per Weboberfläche verwalten können. Außerdem seien Rollout und User Experience der Software verbessert worden.

Weiterverwendung von Thin Clients und PCs

Das Client-Betriebssystem Notouch/Liscon OS 2.39.0 und die Verwaltungslösung Notouch Center 4.1.28 seien für die herstellerunabhängige Wieder- und Weiterverwendung von PCs und Thin Clients im Rahmen einer virtualisierten IT-Infrastruktur geeignet. Das Client-Betriebssystem enthält die aktuelle Version 3.1 des VMware-Horizon-View-Clients sowie eine Browseraktualisierung auf Firefox 32.0. Der integrierte Cisco-VPN-Client mit Unterstützung von IPsec- und SSL-basierenden VPN-Verbindungen soll für weitere sichere Konnektivitätsoptionen sorgen. Notouch Center 4.1.28 (Liscon Management Console) biete darüber hinaus eine Reihe von zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen inklusive Reverse Proxy.

Installationsvariante für Rollout ohne Nutzereingriff

Zusätzlich zu den bestehenden Installationsvarianten PXE-Boot und USB- bzw. CD-ROM-Boot könne Notouch jetzt auch mithilfe von MSI-Windows-Paketen ausgerollt und implementiert werden. So sei es möglich, beispielsweise unter Nutzung von Windows Group Policies (GPO), selbst einen größeren Rollout ohne Nutzereingriff vor Ort durchzuführen.

Mineral King enthalte u.a. auch Detailverbesserungen im Bereich der digitalen Sprachaufzeichnung (Diktierlösungen) in Citrix- und RDP-Sitzungen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42997239 / Administration)