Software

Microsoft DFS Replication vs. Peer Software’s PeerSync

Bereitgestellt von: Peer Software GmbH

Microsoft DFS Replication vs. Peer Software’s PeerSync

Wenn eine Technologie von einem Unternehmen angenommen und umgesetzt wurde, hat sie bewiesen, dass sie den ursprünglichen Anforderungen entspricht, die von den wichtigsten Beteiligten identifiziert wurden.

Im Laufe der Zeit versucht der Mensch naturgemäß diese Technologie auch auf neue Fälle anzuwenden, die vom Entwickler der Technologie nicht vorherzusehen waren, was wiederum zu unvorhergesehene Konsequenzen führt. Ein Beispiel für dieses Phänomen ist Microsofts Distributed File System Replication (DFSR).

In diesem Dokument werden wir dem Leser helfen, die Stärken und Schwächen von DFSR zu verstehen, dabei wird darauf eingegangen, wie Peer Softwares PeerSync- und PeerLock-Technologien (Peercollaboration Standard Edition) zum Quasi-Standard für Enterprise File Replikation und Synchronisation wurde.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.02.13 | Peer Software GmbH

Anbieter des Whitepapers

Peer Software GmbH

Erich-Zeitler-Str. 1
85737 Ismaning
Deutschland