Alternative zu vorkonfektionierten Breakout-Kabeln

Micro-Distribution-Kabel mit 48 Fasern

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

TDE bietet sein Micro-Distribution-Kabel als vollwertige Alternative zu vorkonfektionierten Breakout- oder Universal-Kabeln an.
TDE bietet sein Micro-Distribution-Kabel als vollwertige Alternative zu vorkonfektionierten Breakout- oder Universal-Kabeln an. (Bild: Bild: TDE)

Das Micro-Distribution-Kabel aus dem TMD-Portfolio von Trans Data Elektronik (TDE) besteht aus vier Röhrchen mit je zwölf Fasern und sei mit 7,5 Millimeter Durchmesser dünner und flexibler als herkömmliche Konstruktionen. Das geringere Kabelvolumen entlaste Kabelwege und Schränke.

Die neuen TMD-Micro-Distribution-Kabel sind laut TDE eine Alternative zu vorkonfektionierten Breakout- oder Universal-Kabeln. Konzipiert seien die Kabel als klassische Bündelader-Konstruktion mit jeweils zwölf Multimode-OM4-Fasern in einem Röhrchen. Künftig sollen auch Singelmode-Kabel verfügbar sein. Im Gegensatz zu herkömmlichen Breakout-Kabeln mit mindestens zehn Millimeter Außendurchmesser bei zwölf Fasern oder 17 Millimeter bei 24 Fasern komme das Micro-Distribution-Kabel mit 7,5 Millimeter für 48 Fasern aus.

Speziell hierfür habe TDE sehr kleine Kabelaufteiler entwickelt. Diese seien für MPO-Stecker mit zwölf, 24 und 48 Fasern sowie für LC-HD-Uniboot-Stecker – hier erfolge eine Aufteilung in 24 Peitschen – verfügbar. Die Micro-Kabelaufteiler haben nach Herstellerangaben 20 Millimeter Durchmesser und sind 50 Millimeter lang. Die Peitschen mit einem Kabeldurchmesser von 1,6 Millimeter seien in der Länge kundenspezifisch anpassbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44274271 / Verkabelung und Serverraum-Infrastruktur)