Suchen

Direktverbindung über CPU-Dongles Mehr Funktionalität für die Enterprise Matrix KVM-Switche

Redakteur: Ulrich Roderer

ATEN erweitert die Funktionalität seiner Enterprise KVM-Produktlinie: Die 32-Port Multikonsolen KVM-Switche KM0932 und KM0532 unterstützen ab sofort MultiView und erweitern die Anschlussmöglichkeiten auf bis zu 18 Konsolen. Damit erleichtern sie in komplexen Rechenzentrumsumgebungen gesicherten Zugriff und zuverlässige Verwaltung einer Vielzahl von Servern im Rechenzentrum.

Aten erweitert seine Enterprise-KVM-Swithe mit neuen Funktionen.
Aten erweitert seine Enterprise-KVM-Swithe mit neuen Funktionen.
(Bild: Aten)

Mit dualen KA7178 KVM-Adapterkabeln können nun über die KVM-Switche KM0932 und KM0532 bis zu 18 Konsolen angeschlossen werden. Dabei bietet das KA7178 Adapterkabel redundante Nutzerpfade, um einen gesicherten Betrieb zu gewährleisten. Ebenso sind Dongles zur Funktionserweiterung von Matrix KVM-Produkten verfügbar. So können mit dem Adapterkabel KA7177 Smartcard-Reader zur Benutzerauthentifizierung für KM0932 und KM0532 integriert werden. Mittels der neuen MultiView-Funktion können Bildschirmoberflächen jetzt auf bis zu vier Monitore ausgeweitet werden.

CPU-Dongles

Neben den Neuerungen bei den ATEN Matrix KVM-Switchen kann nun eine Reihe von KVM-Konsolen über CPU-Dongles direkt verbunden werden. Über CAT5e/6-Kabel können so neben dem lokalen PC zwei weitere direkt an die Konsole angeschlossen und die Konfiguration als kostengünstiger 3-Port KVM-Extender genutzt werden.

(ID:37474890)