Mobile-Menu

Zoom Rooms mit Alexa for Business Meeting-Einwahl per Sprachsteuerung

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Poly integriert Alexa for Business in seine Zoom-Rooms-Lösungen. So sei es in Konferenzräumen jeder Größe möglich, Zoom-Rooms-Meetings kontaktlos mit Sprachbefehlen zu starten – und nach der Pandemie für ein Plus an Sicherheit in gemeinsam genutzten Räumlichkeiten zu sorgen.

Firma zum Thema

Poly Studio X30 und Poly Studio X50 sind für kleine bis mittelgroße Konferenzräume geeignet.
Poly Studio X30 und Poly Studio X50 sind für kleine bis mittelgroße Konferenzräume geeignet.
(Bild: Poly)

Viele Unternehmen planen bereits die Rückkehr ins Büro und entwickeln Strategien, wie sie der Belegschaft zukünftig ein sicheres Arbeitsumfeld bieten können. Sprachgesteuerte Konferenzlösungen spielen dabei eine wichtige Rolle, so Poly. Die Sprachsteuerung über Alexa for Business erlaube nicht nur den kontaktlosen Start eines Meetings, mit ihr könnten auch Konferenzräume gebucht und Teilnehmer benachrichtigt werden. Aktivierung und Verwaltung von Alexa for Business seien direkt in das Zoom-Management-Portal integriert, zusätzliche Alexa-fähige Geräte wären nicht notwendig.

Die Poly-Lösungen G7500 und Trio C60 sowie die Studio-X-Serie mit TC8, so der Hersteller, sind zertifizierte Zoom-Room-Lösungen, unterstützen das Alexa-Business-Angebot und verfügen über Speaker Tracking, Acoustic Fence und Poly NoiseBlockAI. Auf diese Weise sei die sprechende Person immer optimal im Bild, störende Hintergrundgeräusche würden ausgeblendet.

(ID:47390066)